Mit dem Tauchmesser konnten die Taucher das Tier befreien.

Mit dem Tauchmesser konnten die Taucher das Tier befreien. © Foto: Youtube

Taucher befreien Manta

Eine Tauchgruppe konnte vor den Cocos-Islands einen Riesen-Manta befreien. Der Rochen hatte sich in Fischerleinen verfangen. Zum Dank absolvierte das Tier ein paar Saltos.

Tolle Sache! Als die Tauchgruppe vor den Kokosinseln feststellte, dass sich ein Riesen-Manta in einigen Fischerleinen verfangen hatte, zückten sie kurzerhand ihre Tauchermesser und befreiten das Tier. Die Leinen hatten sich schon tief in das Fleisch des großen Rochens eingeschnitten. Zunächst versucht der Manta weiterzuschwimmen und den Tauchern, die sich von hinten nähern, zu entkommen. Doch dann scheint es, als habe er realisiert, dass man ihm helfen wolle. Der geflügelte Riese stoppt und lässt sich die Leinen vom Leibe entfernen. Wie zum Dank vollführt er im Anschluss an die geglückte Befreiung eine kleine Flugshow mit ein paar Saltos, bevor er in der blauen Weite des Pazifischen Ozeans verschwindet.