Roland Schmidts betreibt mehrer Prüfanlagen für Atemregler.

Roland Schmidts betreibt mehrer Prüfanlagen für Atemregler. © Foto: Timo Dersch

Tauchtechnik: Traditionelles Seminar in Hamburg

Am 18. und 19. Februar 2017 findet in Hamburg erneut das in der Szene renommierte Technikseminar des Hamburger Tauchsportverbandes statt. Zu den hochkarätigen Referenten gehören unter anderen der Tauchgutachter und Physiker Dr. Dietmar Berndt, der Atemreglerexperte Roland Schmidts und Werner Scheyer.

Der Hamburger Tauchsportbund veranstaltet auch im nächsten Jahr wieder ein Tauchtechnik-Seminar für Taucher, die verstehen möchten, wie das Tauchequipment eigentlich funktioniert. Gerade wer eine eigene Ausrüstung besitzt, sollte die Grundlagen, auf denen die Technik basieren, verstehen. So lassen sich auch kleinere Probleme einfach selbst lösen. Gerade im Tauchurlaub kann solch ein Wissen helfen, kleinere Probleme am Tauchequipment selbstständig reparieren zu können.

Tauchtechnik verstehen: So läuft das Seminar ab

Veranstalter: Holger Müller beim Hamburger Tauchsportbund e. V.
Zielgruppe: Tauchlehrer, Übungsleiter, Gerätewarte, Kompressorbetreiber, Interessierte
Wann: 18. und 19. Februar 2017
. Der VDST hat für das Seminar zwölf UE-Weiterbildungsstunden bewilligt. Es hat aber den Umfang von 13 UE.
Ort: Jugendherberge „Horner Rennbahn“ in Hamburg Wandsbek
Kosten: 97,00 Euro inklusive Mittagessen an beiden Tagen sowie Kaffee/Kuchen am Samstagnachmittag, keine Übernachtung inbegriffen
Inhalte: Druckluftflaschen, Ventile, Atemregler – Leistungsfähigkeit und Messtechnik, Kompressoren, Atemluftaufbereitung, Analyse von Tauchunfällen, rechtliche Aspekte, Lampen und Ladetechnik (Änderungen und aktuelle Ergänzungen sind möglich
)
Referenten: Dietmar Berndt, Thilo Heinrichson, Werner Scheyer, Roland Schmidts
Teilnehmerzahl: max. 46 Personen
Übernachtungsmöglichkeiten sind in der Jugendherberge und in der Umgebung vorhanden. Diese sind selbst zu buchen und nicht im Seminarpreis enthalten.
Kontaktadressen folgen mit der Anmeldebestätigung.

Bei der Anmeldung werden folgende Daten benötigt:

  • Vor- und Nachname
  • vollständige Anschrift
  • Vereinszugehörigkeit
  • Ausbildungsstand
  • Email-Adresse
  • Festnetzrufnummer
Weitere Infos und Anmeldung bis zum 28. Januar 2017 bei 
Holger Müller:
Tel.: 040/61 39 60 oder mobil unter 0171/783 42 74
Email: m5885501176@t-online.de