IMG_3602

IMG_3602

Technik Neuheiten & Angebote im Januar

Auch in diesem Monat haben wir wieder tolle Angebote und Neuigkeiten rund um das Thema Technik in einer Übersicht für euch zusammengefasst.


Themenübersicht:

Springe zu

Trockentauchanzug recycelt

…von dem niederländischen Hersteller Procean. Die Firma nimmt alte Trockis aller Hersteller entgegen und verwertet, was noch zu verwerten ist. Der Rest wird fachmännisch entsorgt. Bisher nur, wenn man dort einen neuen Anzug kauft. Das ändert sich nun. Selbst wenn man kein Produkt der Firma erwirbt, kann man seinen verbrauchten Anzug dort einsenden. Artikel, die aus diesem »Upcycling« entstehen, sind unter anderem Atemreglertaschen, Taschen für Trockentauchanzüge, Drybags und praktische Tablet-Taschen. Beim Kauf eines Trockis oder Unterziehers im Wert von 1150 Euro erhält man eine Gutschrift in Höhe von 150 Euro.

Mehr Infos: procean.eu

Winterpromo bei Scubapro

Beim Kauf des HeadUp-Computers Galileo HUD zusammen mit einem Drucksender erhält man nun eine Maske gratis dazu. So kann man eine Maske im Wert von bis zu 175 Euro kostenlos erhalten. Die Aktion läuft noch bis zum 15. Februar 2021.

Weitere Informationen erhalten Sie im Fachhandel oder unter scubapro.com

 


Frei‘s Fotoecke

Spiegellos in die Zukunft

Eine Ära geht langsam,aber sicher zu Ende. Es ist die der Spiegelreflexkameras, kurz SLRs genannt. Ihre Zukunft ist so stabil wie die von nassem Seidenpapier, das man im Regen als Schirm benutzt. Langsam, aber unaufhörlich werden sie von den spiegellosen Systemkameras (CSCs) ins Abseits gedrängt.

Die weltweiten Verkäufe bewegen sich bereits im 50-Prozent-Bereich am Gesamtvolumen – 6,17 Millionen SLRs zu 3,98 Millionen CSCs. Da sind Kompaktkameras, Actioncams und Smartphones, die ja auch spiegellos funktionieren, nicht mitgezählt. Kleiner, leichter, schneller mit rasantem AF und unvergleichlichen Möglichkeiten beim Videografieren, ziehen sie technologisch davon wie ein E-Auto im Vergleich zur Pferdedroschke. Die Großen der Branche, Canon und Nikon,setzen auf die spiegellose Technologie. Canon hat angekündigt, für seine SLRs keine neuen Objektive mehr zu konzipieren. Bei Nikon wird es in Zukunft ähnlich sein.

Allerdings geben Canon und Nikon die SLR nicht ad hoc auf. Sie wird verkauft, solange Menschen diese Art der Fotografie wünschen. Auch neue Modelle soll es noch geben. Fuji, Olympus, Panasonic und Sony fahren seit Jahren mit großem Erfolg spiegellos in die Zukunft. Gepflegt wird die SLR-Technologie weiterhin von Ricoh-Pentax, wo man das Fähnlein der robusten Schwingspiegelmechanik unvermindert hochhält. Und, man kann es sich denken, auch von konservativen UW-Wettbewerbsfotografen und Profis, die strikt am optischen Sucher mit seinem natürlichen Bild, dem geringen Stromverbrauch und dem noch führenden Verfolgungs-AF (AF-Tracking) festhalten. Wie lange noch, wird sich zeigen. Die Zeichen stehen auf Wandel und Veränderung.

Praxistipp: Atemreglercheck

»Mein Atemregler geht schwer zu atmen«, meldet sich der Tauchpartner beim Ausrüstungs-Check. In der »Vor-Corona-Zeit« testete der Tauchlehrer daraufhin den Regler einfach selbst und urteilte subjektiv. Entscheidend ist jedoch, diese Beschwerde ernst zu nehmen. Ein einfacher, aber grober Test hilft dabei. Nach Norm (DIN EN250) dürfen Atemregler einen maximalen Einatemdruck für 25mbar haben – das entspricht einer Wassersäule von 2,5 Zentimetern.

Wenn man die trockene (ausgeblasene) zweite Stufe mit der Membrane nach unten auf die Wasseroberfläche legt und langsam ins Wasser eintaucht, muss nach 2,5 Zentimetern der Atemregler anfangen abzublasen. Auf die Steuermembrane der zweiten Stufe wirkt in dieser Situation schon ein um 25 Millibar höherer Druck als im Inneren des Atemreglergehäuses. Damit öffnet das Ventil der zweiten Stufe langsam. Der Test ist einfach, liefert natürlich auch keine Hinweise, wie der Atemregler auf Tiefe arbeitet. Aber er gibt Anhaltspunkte, ob eine Fehlfunktion vorliegt. Danke an Dipl.-Ing. Frank Ostheimer für diesen Tipp.

Stubai-Multifunktions-Taschenlampe

Mit bis zu 300 Metern Leuchtweite kann diese Stubai-Taschenlampe sogar als Suchscheinwerfer auf dem Zodiak dienen. Ihr Lichtstrahl ist fünfstufig verstellbar. Mit der integrierten Powerbank können auch andere Geräte geladen werden. Das Gehäuse könnte zudem als Notfallhammer verwendet werden. Die Lampe im Wert von 79,90 Euro gibt es für TAUCHEN-Leser zum 25-jährigen Jubiläum des Personal Shops gratis zu jeder Bestellung dazu. Einfach den Gutschein-Code D21725 eingeben.

Mehr Infos: personalshop.com

Schwarze Box für die Video-Spiegellose 

Sonys spiegellose Systemkamera Alpha 7 S III lässt die Herzen von Videografen und Kameraleuten höher schlagen. Der extrem lichtempfindliche Zwölf-Megapixel-Sensor kann selbst bei hohen ISO-Werten mit erstaunlicher Qualität punkten. Brillante Farben dank eines riesigen Dynamikumfangs sind garantiert. Zeitlupenaufnahmen in 4K-Auflösung machen die Kamera für Profis interessant. Nauticam stellt nun seine hochwertigen Unterwassergehäuse genau für dieses Modell her. Preis: ab 2850 Euro.

Mehr Infos: nauticam.com / panoceanphoto.com

 

Fotos: Hersteller (7); Frank Ostheimer (2)