12_2018_tauchen
Mit der „MS Liberty“ zu den schönsten Tauchplätzen im Roten Meer

Mit der „MS Liberty“ zu den schönsten Tauchplätzen im Roten Meer © The Fleet-Red Sea

„The Fleet-Red Sea“ neu auf dem Liveaboard-Markt!

30 Jahre Safari-Erfahrung gebündelt: Karli Zander und Thomas Boigk haben „The Fleet-Red Sea“ gegründet. Bekannt durch namhafte Liveaboards am Roten Meer haben sich die beiden Ägypten-Veteranen nun verselbstständigt und bieten mehr Spaß, weniger Kommerz

Auf der Tour „Nord-Wrack“ geht es von den Riffen vor Hurghada über Delphine in der Lagune von Umm Usk und Schildkröten am Riff Bluff Point bis zum Schiffswrack der „Thistlegorm“, einem britisches Frachtschiff, das 1941 durch einen Luftangriff der Deutschen Luftwaffe versenkt wurde. Das Besondere: Alle Reisen sind inklusive Visum, Gebühren, Transfers, und Verpflegung. Einzig für alkoholische Getränke und Tip für die Besatzung sind Extrakosten einzuplanen. Das garantiert: Keine bösen Überraschungen am Ende der Reise. Nach einer Woche an Bord noch ein Badeurlaub? Kein Problem, das Visum ist ja bereits vorhanden. Bei allen Tauchgängen ist Qualität und Sicherheit der Gäste das oberste Gebot von Karli Zander und Thomas Boigk. Die erste Tour im nördlichen Roten Meer findet vom 6. bis zum 13. Dezember 2012 mit der „Liberty“ zum Schnäppchenpreis von 599 Euro statt. Visum, Gebühren, Transfer, Vollverpflegung und Nitrox sind inklusive. Weitere Informationen unter www.thefleet-redsea.com