Tauchgangsbesprechung am Steg der Euro-Divers-Basis im The Residence Maldives

Tauchgangsbesprechung am Steg der Euro-Divers-Basis im The Residence Maldives

UW-Fotokurse und Fluo-Tauchen neu im The Residence Maldives

Das Luxus-Resort auf Falhumaafushi/Malediven bietet neuerdings Fotokurse und Nachttauchgänge an, während derer floureszierene Korallen und Fische beobachtet werden

Fluoreszierende Korallen und Fische: Wer diese Naturphanomene beobachten will, muss bei Nacht tauchen und uber spezielles Beleuchtungsequipment verfugen, denn bei Tageslicht sind diese Wunder der Unterwasserwelt unsichtbar. The Residence Maldives hat nun sein ohnehin vielfaltiges Angebot an Tauch- und Schnorchel-Aktivitaten um eben jene nachtlichen Tauchexkursionen erweitert. Zudem konnen Taucher mit PADI-Zertifikat an Fotokursen teilnehmen, in denen vermittelt wird, wie man mit verhaltnismaßig einfachen Techniken exzellente Ergebnisse im Bereich der digitalen Unterwasserfotografie erzielen kann.
Ob Schnorchler oder Taucher, Anfanger oder erfahrene Unterwasser-Fans: Im hoteleigenen PADI-5- Sterne-Tauchzentrum, das von dem renommierten Unternehmen Euro-Divers betrieben wird, findet jeder das fur ihn Passende, um die grandiose Unterwasserwelt von Gaafu Alifu zu entdecken.
Naturparadies vor der Tür
Glucklicherweise blieb das im Suden der Malediven gelegene Atoll, das zu den tiefsten und großten der Welt zahlt, von dem durch El Nino 1988 verursachten Temperaturanstieg weitgehend verschont. Die nach wie vor intakten Korallenriffe mit ihrer prachtvollen Flora und Fauna faszinieren nicht nur Gaste, die zum Tauchen und Schnorcheln hierher kommen. Auch Mike Cristiani, Leiter des PADI-Zentrums, schwarmt vom einzigartigen Reichtum dieses Unterwasser-Paradieses: „Die meisten Tauchdestinationen zeichnen sich durch etwas ganz Spezielles aus – farbenprachtige Korallen, imposante, besonders große Fische oder fantastische Sichtverhaltnisse. Doch hier, im Suden der Malediven, gibt es das alles auf einmal. Und so gerat jeder Tauchgang zu einem aufregenden und unvergesslichen Erlebnis.“
Im intakten Okosystem von Gaafu Alifu leben allein 1200 verschiedene Fische und Korallen, darunter funf Hai-Arten, die man oft in Verbanden von bis zu 200 Tieren zu sehen bekommt. In den Tauchgrunden direkt vor der „Haustur“ von The Residence Maldives konnen die Gaste Große Tummler und Ostpazifische Delphine beobachten, Grune Meeresschildkroten, Mantas und Adlerrochen. Aber auch seltene Meeresbewohner wie die Bandmurane, den Geisterpfeifenfisch oder den Buschfisch bekommt man in den Gewassern des Gaafu-Alifu-Atolls zu Gesicht.

Reizvoll für Schnorchler und Taucher
Fur Schnorchler organisiert das Resort tagliche Exkursionen zu nahe gelegenen Riffen. Bekanntschaft mit farbenprachtigen Meeresbewohnern konnen die Gaste jedoch auch am Hausriff machen. Erfahrene Taucher kommen ebenfalls voll auf ihre Kosten: Die Wande und Tunnel von Gaafu Alifu, die große Fischschwarme und Hai-Gruppen anlocken und starke Stromungen erzeugen, sind ein lohnendes Ziel fur versierte Unterwasser-Fans. Fur Kinder ab 8 Jahren veranstalten die vielsprachigen Lehrer der Tauchschule Bubblemaker-Kurse. Als Fortsetzung des PADI Open Water Diver Course bietet The Residence Maldives auch fortfuhrende Kurse an, beispielsweise im Stromungs- oder Nitrox-Tauchen.

Preise der neuen Tauch-Aktivitaten: „Night Snorkelling and Fluo Night Diving“ ab 169 US-Dollar; Kurs „Underwater Digital Photography“ ab 400 US-Dollar inkl. Kamera-Leihgebuhr. Infos: www.theresidence.com, www.euro-divers.com