Video: Orcas fressen Weiße Haie

Video: Orcas fressen Weiße Haie Als Alisa Schulman-Janiger vor einigen Jahren hörte, dass Kadaver von Weißen Haien ohne Leber an…

Video: Orcas fressen Weiße Haie

Als Alisa Schulman-Janiger vor einigen Jahren hörte, dass Kadaver von Weißen Haien ohne Leber an südafrikanische Strände gespült worden waren, war sie schockiert.

"Ich dachte jetzt geht es wieder los", sagt die Biologin.

Der erste dokumentierte Fall

Im Oktober 1997 wurden Touristen in einem Walbeobachtungsboot in der Nähe von San Francisco Zeuge, wie zwei Killerwale einen Weißen Hai angriffen und dessen Leber verzehrten.

Es war zu dieser Zeit die erste dokumentierte Sichtung von Killerwalen, die weiße Haie fraßen. Der Vorfall löste einige faszinierende Fragen aus:

Wie konnte irgendein Ozeanräuber, und sei es auch nur ein Killerwal, den allmächtigen Weißen Hai beherrschen?

Wie sich herausstellt, war es kein Zufall. Im Jahr 2017 wurden fünf Weiße Haie am Westkap Südafrikas gestrandet gefunden. Obwohl niemand sah, wie die südafrikanischen Killerwale - auch als Orcas bekannt - die Haie töteten, machten die Parallelen zu den anderen Angriffen die Orcas zu den wahrscheinlichen Tätern.

Erhebliche Auswirkungen auf die Nahrungskette

Insgesamt zeigen die Vorfälle, dass Interaktionen zwischen diesen beiden Raubtieren erhebliche Auswirkungen auf die Nahrungskette haben können.

So zeigt eine jüngste Studie beispielsweise, dass die Anwesenheit von Orcas die Haie von Seeelefantenkolonien abschreckt, was wiederum den Robben, der Hauptbeute der Weissen Haie, zugute kommt.

Schmackhafte Lebern

Alison Kock, Meeresbiologin am Cape Research Centre in Kapstadt, Südafrika, hatte bereits zwei Orkas untersucht, die die Leber von Siebenkiemen-Breitnasenhaien angreifen und fressen.

Als die Kadaver des Weißen Hais 2017 an Land gespült wurden, vermuteten Kock und Kollegen, dass das Orca-Duo schuld war. Sie führten Nekropsien im CSI-Stil an den Körpern durch, die bis auf einen beeindruckend sauberen Riss zwischen den beiden Brustflossen intakt waren.

Anscheinend wussten die Orcas genau, wo sich die Leber befand, und saugten das Organ aus der offenen Wunde aus.

"Es ist faszinierend, dass diese beiden Wale dies irgendwie bis zur Perfektion verfeinert zu haben schienen", sagt Schulman-Janiger

Es ist wahrscheinlich, dass Orcas Haifischleber ins Visier nehmen, weil sie fettreich und köstlich sind. "Die Menschen machen dasselbe - das ist der Grund, warum wir fettes Essen lieben".

(Quelle: https://www.nationalgeographic.com)