Die neue TAUCHEN Oktober Ausgabe 2017.
Die Gili Inseln sind ein Paradies für Taucher und Weltreisende: Glasklares Wasser und feinsandige Strände machen die kleinen Inseln zu einem tropischen Paradies.

Die Gili Inseln sind ein Paradies für Taucher und Weltreisende: Glasklares Wasser und feinsandige Strände machen die kleinen Inseln zu einem tropischen Paradies. © Foto: Sascha Tegtmeyer

Tauchen in Indonesien: Facts zu den Gili Inseln und Lombok

Lombok und die Gili Inseln in Indonesien sind ein Paradies für Naturliebhaber und Partyfans. TAUCHEN stellt die wichtigsten Facts zu den Inseln vor und unser Autor Sascha Tegtmeyer gibt wertvolle Insider-Tipps.

Weißer, feinkörniger Sandstrand, Palmen und ein türkisgrünes Meer: Für einen Traumurlaub braucht man nicht viel mehr als die Gili Inseln und Lombok. Die große Insel Lombok ist ein Naturparadies mit Regenwald, Bergen und voll von einheimischer Kultur, das sich ganz langsam, aber sicher für Touristen öffnet und aus dem Schatten des gehypten Nachbarn Bali heraustritt. Überall auf Lombok entstehen neue Resorts und man entdeckt schon ein paar europäische Urlauber auf der Insel. Aber das ist nichts im Vergleich zum dem, was sich nur ein paar Kilometer Luftlinie vor der Küste der riesigen Insel abspielt: Auf Gili Trawangan dröhnen die Bässe schon am Nachmittag und es gibt kaum eine Nacht, die nicht zum Tag gemacht wird. Die Insel ist voll mit vergnügungssüchtigen jungen Menschen, die gerade dabei sind, die Welt zu entdecken und von denen viele gerade Tauchen lernen – oder ihren Tauchlehrer-Kurs machen. Größer könnte ein Kontrast kaum sein!

Wir haben die wichtigsten Facts zu Lombok, den Gili Inseln und den Dream Divers auf Gili Trawangan und Gili Air zusammengestellt

Die drei kleinen Inseln Gili Trawagan, Meno und Air liegen in einer Reihe nordwestlich von Lombok. Trawangan ist mit etwa fünf Kilometern Luftlinie am weitesten entfernt, während Meno in der Mitte und Air nur etwa 1,5 Kilometer von der großen Schwester entfernt liegen. Trawangan ist die Hauptinsel des Trios und hat ungefähr 700 ständige Bewohner. Eine Umrundung auf der Hauptstraße lässt sich zu Fuß problemlos in knapp über einer Stunde bewältigen, da der Umkreis der Insel lediglich etwa sieben Kilometer beträgt. Air und Meno sind nochmal signifikant kleiner und auch insgesamt deutlich weniger frequentiert als Gili Trawangan. Die Anfahrt zu den Inseln erfolgt per Boot von Lombok aus in maximal 30 Minuten. Die meisten Gäste reisen jedoch mit dem Schnellboot von deutlich weiter entfernten Bali aus an, was ungefähr 2, 5 Stunden dauert.




Kommentarfunktion deaktiviert.