Titel der 10/18
Der Beuchat Focea Comfort 4 ist ein ausgezeichneter Anzug.

Der Beuchat Focea Comfort 4 ist ein ausgezeichneter Anzug. © Foto: J. Singer

Beuchat Focea Comfort 4 im Test

Beuchat hat mit dem Anspruch, den besten Einteiler der Welt zu produzieren, einen neuen Neoprener auf den Markt gebracht: den „Focea Comfort 4“. Aber ist der wirklich so gut? Unsere Antwort: ein ganz klares Ja!

Beuchat sagte uns mal, viele – vielleicht auch wir? – würden die französische Marke unterschätzen, obwohl das Wissen der traditionsreichen Firma auf dem Neoprenmarkt groß sei. Mit der Vorlage des neuen „Focea Comfort 4“, einem unterschiedlich starken Neoprenanzug, geben wir Beuchat recht: Den besten Einteiler der Welt wolle man bauen, hatte die Firma prophezeit. Und dieser Anzug ist eine Kampfansage und macht dem Namen „Comfort“ alle Ehre! Das beginnt beim Material: Anders als viele andere sehr bequeme Anzüge, trägt der „Focea Comfort“ recht dick auf, eher wie eine Winterjacke. Sein Material ist stark, aber an bewegungsintensiven Stellen reduziert, um flexibler zu sein. Das hat den Vorteil, dass der „Comfort“ sehr warm ist und robust, sodass er kein klassischer (nur) Urlaubsanzug ist wie manche ähnlich weiche Modelle. Auch im See schlug sich der Beuchat-Anzug sehr gut. In den oberen Schichten, wo das Wasser zu dieser Jahreszeit sehr warm ist, war es nicht zu mollig, unter 15 Metern, wo die Temperatur derzeit knapp um die 10 Grad liegt, isolierte der „Focea Comfort“ noch bestens. Seine Robustheit kommt ihm auch hier zugute – und wenn es um Scheuerstellen und Abrieb geht: Für einen Neoprener macht er auch hier eine sehr gute Figur. Damit auch Seetaucher voll auf ihre Kosten kommen, hat Beuchat an den Features des Anzugs nicht gespart: Ein exzellenter Rückenzipper, eine breite und gut abdichtende Dichtlasche am Rücken, robuste, gut schließende Reißverschlüsse an Hals, Armen und Beinen sowie Doppelmanschetten – das ist vorbildlich, und für einen Anzug, der in der Königsklasse mitspielen will, absolut notwendig.

Der Beuchat Focea Comfort 4 bietet perfekte Passform

Hinsichtlich der Nähte und der Verarbeitung macht Beuchat einen recht kompromisslosen Job: Die Nähte sind top, das Neoprenmaterial haptisch exzellent, die Abriebstellen gepolstert, der Anzug von innen in leuchtendem Orange kaschiert – wobei die Kaschierung weitere Isolation bringen soll. Uns hat auch der Schnitt sehr gefallen, denn der Anzug schmiegt sich tadellos an.
Beim ersten Anprobieren, auch schon im Vergleichstest, nötigt der „Focea Comfort“ dem Taucher ein „Wow!“ ab. Durch die Reißverschlüsse, die guten Manschetten und die Aussparungen trägt sich der Anzug dermaßen gut, dass alle Tester spontan Lust bekamen, ihren Neoprenbestand zu entsorgen, um sich mit dem „Comfort“ einzudecken. Komfort, das ist nämlich ein wirklich gutes Stichwort! Wenn der Anzug übergezogen ist, presst er sich an als sei ein Vakuum entstanden – die Aussparung am Hals mit dem kleinen Zipper sorgt zusätzlich dafür, dass der Anzug nie stört oder einengt. Beim Tauchen selbst ist der „Comfort“ – der nicht mal für alle Tester die Idealgröße hatte – ein Neoprener zum Trockiwegschmeißen. Warm und super bequem. Übrigens: Der Anzug lässt sich natürlich auch genauso toll wieder ausziehen. Aber ganz ehrlich, da waren sich alle Tester  in ihrem Urteil sofort einig: Wer will  aus einem „Focea Comfort 4“ schon wieder heraus. Alexander Krützfeldt

Produktmerkmale: Beuchat Focea Comfort 4

Stärke:
3 mm
5 mm
7 mm
Einstieg:
Rückenzipper
Reißverschlüsse:
Arme
Beine
Hals/Kopf
Manschetten: ja
Extras:
Kopfhaube
Eisweste
Instrumentenhalter
Preis: ab 275 Euro
www.beuchat.fr

Fazit – TAUCHEN meint:

Für knapp unter 300 Euro einer der bequemsten Anzüge überhaupt. Testurteil „sehr gut“. Absolut empfehlenswert!

Video: Das passende Jacket zum Beuchat Focea Comfort 4

TestberichtPDF Download