Manuela Güterbock

Manuela Güterbock © Die Pleurobranchus forskalii kann mithilfe ihres Muskels schwimmen

Haben Sie mehr Information zu dieser Schecke?

Ich war vor zwei Wochen in Safaga zum Tauchen bei den Paradise Divers. Dort habe ich eine Schnecke gefunden, die wir in keinem Buch entdecken konnten. Nun habe ich die Frage, ob Sie mir helfen können, wie Sie heißt und was die Schnecke frisst? Würde mich freuen, wenn Sie mir weiterhelfen könnten – die Tauchbasis hat auch Interesse.

Bei der Nacktschnecke handelt es sich um die Art Pleurobranchus forskalii. Sie ist im Regelfall zehn Zentimter lang, kann aber bis zu 30 Zentimetern lang werden. Die Tiere sind sehr variabel in der Farbe und deswegen nicht einfach zu bestimmen. Sie ernähren sich von Seescheiden, Würmern und anderen Wirbellosen und kommen häufig in größeren Gruppen vor. Die Schnecke kann sich mit Hilfe ihres Muskels, der sich schnell kontrahieren kann, sogar schwimmend fortbewegen.