Georg Schnötzlinger

Georg Schnötzlinger © Sieht aus wie eine Pflanze

Was ist das für eine UW-Pflanze?

Bei meinem Tauchurlaub im Juli auf Bali hab ich mich  an den Waden (mit Shorty getaucht ) manchmal vernesselt. Die Tauchkameraden meinten, dass ich Feuerkorallen gestreift hätte. Weil ich aber keine Feuerkorallen sah, schließe ich das aus. Ich habe dann den Missetäter entdeckt und fotogafiert. Jetzt würde ich gerne wissen, um welche Pflanze (?) es sich handelt. Ist etwas über die chemische Zusammensetzung des Nesselgifts der Pflanze bekannt? Mit Essig ließ sich die schmerzhafte Wirkung sehr gut neutralisieren.

Georg Schnötzlinger

Es handelt sich nicht um eine Pflanze, sondern um einen Polypenstock von Hydroiden. Diese entfernt mit den Quallen und Korallen verwandten Tiere, die zusammen zu den Nesseltieren gehören, können wie ihr Name schon sagt schmerzhaft nesseln. Mit ihren feder- oder bäumchenartigem Struktur erscheinen sie zwar verletzlich und zerbrechlich, können aber, je nach Art, schmerzhafte Spuren hinterlassen. Auf dem Bäumchen sitzen so genannte Wehrpolypen, die oft in Gruppen angeordnet sind und somit die Kolonie verteidigen. Sie verfügen über ein proteinartiges Gift, das den brennenden Schmerz verursacht. Es ist nicht tödlich, aber schmerzhaft und erfordert eigentlich keine direkte Therapie, sondern verlangt nach Auftragen von milder Salbe oder einer Lotion.