Titel der 10/18
E. Kelbch

E. Kelbch © Nacktschnecke im Roten Meer

Nacktschnecke beim Nachttauchgang

Die Aufnahme stammtvon einem Nachttauchgang im Roten Meer(Tauchplatz Siyul Kenir in der Straße von Gubal). Das Tier war etwa 25 Zentimeter lang. Ist es vielleicht eine Nacktschnecke von hinten?

Elke Kelbch

Es handelt sich um ein Prachtexemplar der zu den Hinterkiemerschnecken gehörenden Art Pleurobranchus grandis. Diese Nacktschnecke kann über 20 Zentimeter lang werden und variiert in der Farbe. Sie kommt im Roten Meer und gesamten Indopazifischen Ozean vor. Man findet sie im Flachwasser der Küsten, meist auf Sand-, Schlick- oder Seegrasgrund. Tagsüber vergräbt sie sich, erst nachts kommt sie heraus.