Der Titel der TAUCHEN-Juli-Ausgabe 2017.
„Der Dr. Sommer von TAUCHEN“: Unser Medizin-Profi Claus-Martin Muth war beim SWR im Interview.

„Der Dr. Sommer von TAUCHEN“: Unser Medizin-Profi Claus-Martin Muth war beim SWR im Interview. © Foto: C.-M. Muth

TV-Interview: TAUCHEN-Mediziner Dr. Muth bei „planet wissen“

TAUCHEN-Medizinexperte Prof. Dr. med. Claus-Martin Muth beantwortet seit über 20 Jahren die Gesundheitsfragen unserer Leser und bezeichnet sich selbstironisch als „Dr. Sommer der Zeitschrift Tauchen“. Vor kurzem hat der Experte der Sendung „planet wissen“ ein spannendes Interview zum Thema Tauchmedizin gegeben.

Seit genau 22 Jahren ist Prof. Dr. med. Claus-Martin Muth unser Experte für die Tauchmedizin in TAUCHEN – in unserer Dezemberausgabe 1995 erschien Claus-Martins erster Artikel „Wenn das Kreuz schmerzt“. Was als kleine Reihe begann, hat sich inzwischen zu einer der wichtigsten Tauchmedizin-Fortbildungen für Sporttaucher entwickelt. Dabei ist nicht nur der verständliche und unterhaltsame Schreibstil, sondern vor allem auch die Aktualität des Themas bei unseren Lesern sehr beliebt. Einige der beliebtesten Medizin-Artikel wie zum Beispiel „Kalorienverbrauch beim Tauchen“, „Tinnitus nach dem Tauchgang“ oder „Rauchen und tauchen“ werden jeden Monat tausendfach bei uns auf TAUCHEN.de gelesen. Nun hat der Mediziner gemeinsam mit dem Tauchmedizin-Kollegen Prof. Dr. Dr. Peter Radermacher dem Wissensmagazin „planet wissen“ des SWR ein spannendes Interview zum Thema Tauchmedizin gegeben.

Beeindruckende Karriere als Tauchmediziner

Claus-Martin (Baujahr 62) gehört zu den bekanntesten deutschen Tauchmedizinern. Er ist als Oberarzt an der Universitätsklinik für Anästhesiologie in Ulm tätig und (Co-)Autor von vielen wissenschaftlichen Publikationen. Zudem ist er Herausgeber von wichtigen Tauchmedizin-Standardwerken.

Doch Claus-Martin ist nicht nur durch und durch Arzt, sondern auch durch und durch Taucher: