11_2017_tauchen
Scuba Garden

Scuba Garden © Archiv

Tee(-Cocktail) für Taucher

Was trinken Taucher nach dem Tauchgang? Wenn es nach Samova geht, dann ist das eine Tasse „Scuba Garden“ – oder ein Cocktail daraus. Klingt komisch? Klarer wird’s nach einem Blick auf die Zutatenliste

In der „Scuba Garden“-Teemischung von Samova tummeln sich neben Grünem Rooibos und drei weiteren Zutaten auch Spirulina-Algen, die für die Namensgebung der Teemischung mitverantwortlich sind. Natürlich kann man „Scuba Garden“ auch als ganz normalen Teeaufguss genießen – oder man lässt ihn eine Hauptrolle in einem Cocktail übernehmen. Wie man sich das vorstellen kann? Zum Beispiel so:

Scubapolitan
2,5 cl „Scuba Garden“ (abgekühlt)
2 cl Grasovka Wodka
1,5 cl Cointreau
1 cl Limettensaft (frisch gepresst)
1 cl Cranberry-Sirup von Riemerschmid
6 Eiswürfel

Und falls noch ein Tauchgang folgt hier eine
alkoholfreie Variante

3 cl „Scuba Garden“ (abgekühlt)
3 cl Cranberry-Nektar
1 cl Lime-Juice-Sirup von Riemerschmid
1 cl Limettensaft (frisch gepresst)
6 Eiswürfel

Cocktail-Zubereitung
„Scuba Garden“, Grasovka, Cointreau, Limettensaft und Cranberry-Sirup in einen Shakerbecher mit sechs Eiswürfeln geben. Shaken und ohne Eiswürfel in ein Martiniglas abseihen. Prost!

100 Gramm „Scuba Garden“ kosten 9,95 Euro. Weitere Infos: www.samova.de