Nik Linder im Interview: „Es fasziniert, über Meditation die eigene Mitte zu finden“

Welche Tipps kannst du Freitauchern geben, damit sie nicht nach ein oder zwei Jahren die Lust daran verlieren?

Sie MÜSSEN über den Tellerrand blicken: Da sind der Aspekt der Herausforferung an sich selbst, Interaktionen mit Tieren, Meditation, Reisen, Seatrekking und noch vieles mehr. Das kann nie langweilig werden. Vieles darüber steht auch auf meiner Homepage www.nikolaylinder.de.

Du hast in relativ fortgeschrittenem Alter das Freitauchen zu deinem Beruf gemacht. Keine Angst vor der Zukunft?

(Lacht). Nö, da bin ich ganz entspannt.

Video: Apnoe-Profi Nik Linder spricht über Atemtechnik