Titel der 10/18
Sechster PADI-Award und zum ersten Mal beim TAUCHEN-Award nominiert. Andy Adams, Inhaber von Underwater No. 1 Voerde, und sein Team freuen sich über die Auszeichnungen. © M. Krüger

Sechster PADI-Award und zum ersten Mal beim TAUCHEN-Award nominiert. Andy Adams, Inhaber von Underwater No. 1 Voerde, und sein Team freuen sich über die Auszeichnungen. © M. Krüger

6. PADI-Award für Underwater No.1 Voerde

Nach der Nominierung zum TAUCHEN-Award holt Underwater No.1 Voerde zum sechsten Mal den PADI-Award. Ein großer Erfolg für die Rheinländer Tauchbasis.

Aller guten Dinge sind sechs: Underwater No. 1 Voerde wurde als bestes Tauchcenter mit dem Weiterbildungs-Award geehrt. Außerdem waren Sie zum ersten Mal zum begehrten TAUCHEN-Award nominiert: „Wahnsinn! Es war einfach aufregend unsere Präsentation bei diesem Megaevent in Düsseldorf zu sehen“, sagt Inhaber Andy Adams. Orgafee Julia hat alles mitgefilmt: „Ich war aber so aufgeregt, dass ich das Smartphone kaum halten konnte“, lacht die sympathische Rheinländerin. Das Team besuchte uns heute am TAUCHEN-Stand auf der Messe „boot“ und feierte ausgelassen, als erstes Tauchcenter Deutschlands zum sechsten Mal in Folge die begehrte Auszeichnung erhalten zu haben.

Underwater No.1 Voerde: Einzigartiges Tauchgeschäft

Und das zum 50jährigen PADI-Jubiläum, bei dem der US-Tauchverband erneut den TAUCHEN-Award gewonnen hat. Was macht Underwater No.1 Voerde so beliebt? „Unsere Location ist einzigartig“, sagt Andy Adams. In einer liebevoll umgebauten alten Molkerei entstand im Frühjahr 2009 ein hochmodernes Tauchsportfachgeschäft. „Der Clou ist der im Shop integrierte vier Meter tiefe Pool, der sowohl zum Probetauchen als auch zu Aus- und Weiterbildungstauchgängen genutzt werden kann“, sagt der Underwater-Chef. Die TAUCHEN-Redaktion gratuliert der Crew!

Alle Infos zum Dive Center Underwater No.1 Voerde gibt es hier!