12_2018_tauchen
Links: alte Bleitasche; rechts: revisioniert Bleitasche mit Gummi-Verstärkung (roter Pfeil)

Links: alte Bleitasche; rechts: revisioniert Bleitasche mit Gummi-Verstärkung (roter Pfeil) © Aqua Lung

Aqua Lung ruft Bleitaschen zurück

Achtung: Die Gummigriffe an den Bleitaschen des „SureLock II“-Systems können Fehler aufweisen, so dass die Taschen im Falle eines Notfalls nicht abgeworfen werden können! Aqua Lung tauscht die Griffe gegen überarbeitete Modelle aus 

Das „SureLock II“-Bleitaschensystem ist ein mechanisches Abwurfsystem der Gewichte, das ab 2009 eingeführt wurde und mittlerweile bei allen-Aqua-Lung-Tarierwesten (BCs) integriert ist. Die grauen Gummiauszugsgriffe an den Bleitaschen des „SureLock II“-Systems weisen in wenigen Fällen Fehler auf. In diesem Fall wäre es möglich, dass die Bleitaschen während eines Tauchgangs in der Tarierweste eingerastet bleiben, wenn der Taucher in einem eventuellen Notfall diese abwerfen muss. Bisher haben sich noch keine derartigen Vorfälle unter Wasser ereignet und es gibt auch keine Schadensmeldungen, aber Aqua Lung möchte mit der Rückrufaktion eventuelle Schwierigkeiten ausschließen.

Neue Gummi-Verstärkung
Aqua Lung hat die Griffe überarbeitet und das Material verstärkt. Ein neuer Griff ist durch das verstärkte Gummiband am Ansatz des Griffs zu erkennen (roter Pfeil im Foto). Aqua Lung empfiehlt den Verbrauchern, die Benutzung der Jackets mit „SureLock II“-Bleitaschen nicht weiter einzusetzen, bis diese überprüft wurden. Es wird empfohlen, nur Bleitaschen mit dem verstärkten Gummimaterial einzusetzen.

Austausch beim Fachhändler
Die Verbraucher können die Griffe der Bleitaschen bei ihrem nächstgelegenen Aqua-Lung-PRO-Shop-Fachhändler direkt vor Ort auswechseln lassen. Der Austausch erfolgt als Garantieleistung und es entstehen dem Verbraucher keine Kosten. Weitere Infos: www.aqualung.de