Die neue TAUCHEN Oktober Ausgabe 2017.
Holger Schmoldt präsentierte am Kreidesee-Messestand seine neue DVD.

Holger Schmoldt präsentierte am Kreidesee-Messestand seine neue DVD.

Kreidesee Hemmoor – der Geheimtipp im Norden

Holger Schmoldt, Betreiber Deutschlands berühmtester Tauchbasis „Kreidesee Hemmoor“ präsentierte bei der boot 2016 ein neues Buch und eine DVD.

Wer noch nicht am Kreidesee Hemmoor war, braucht jetzt nicht mehr zu kommen. Ab sofort können alle Taucher ganz bequem zu Hause vor dem Fernseher abtauchen und alle Tauchobjekte im See gefahrlos bestaunen. Deutschlands beliebteste Tauchbasis gewann in diesem Jahr erneut den TAUCHEN-Award für die beste Kaltwasserbasis in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Lange Tradition des Kreidesees in Hemmoor

Der Kreidesee im Stadtteil Warstade von Hemmoor ist die Hinterlassenschaft von 117 Jahren Zementproduktion. Von 1862 bis 1976 wurde Kreide abgebaut, die in einer Zementfabrik direkt am heutigen See verarbeitet wurde. Nach Ende des Abbaus füllte sich die Grube mit Grundwasser. Der ursprünglich 130 Meter tiefe See wurde durch Verfüllung von Trümmern und Bauschutt der ursprünglichen Kreidefabrik auf 60 Meter verflacht, ist aber damit noch immer das dritttiefste Gewässer Norddeutschlands und umfasst etwa 33 Hektar. Als Tauch- und Freizeitzentrum ist der See auch international bekannt und stellt auf Grund der Tiefe, Sichtverhältnisse und niedrigen Wassertemperatur ein anspruchsvolles Tauchgebiet dar. Das Mitführen eines zweiten, separaten Atemreglers ist zwingend vorgeschrieben.