Dubai ist für den weltweiten Hai-Flossen-Handel der Hauptumschlagspunkt. Die Fluggesellschaft Emirates wird zukünftig auf den Transport von Haiflossen verzichten.

Dubai ist für den weltweiten Hai-Flossen-Handel der Hauptumschlagspunkt. Die Fluggesellschaft Emirates wird zukünftig auf den Transport von Haiflossen verzichten.

Emirates stoppt Transport von Haiflossen

Eine Brief-Kampagne von Tierschutzorganisationen brachte die Fluggesellschaft Emirates dazu, sich vom Transport von Haifischflossen zu verabschieden. Trittbrettfahrer wären in diesem Fall wünschenswert!

Wie uns Dr. Ralf Sonntag vom IFAW (International Fund for Animal Weltfare) mitteilte, hat sich die Fluggesellschaft Emirates gegen den Transport von Haifischflossen ausgesprochen. "Da die Emirate und die Golfregion generell ein Hauptumschlagsplatz für Haifischflossen sind, ist dieses Statement besonders gut, denn es wirkt sich nicht nur direkt auf das Marktgeschehen aus, sondern hat auch einen straken symbolischen Wert und wird hoffentlich helfen, die Hai-Abschlachterei zu reduzieren!", so Sonntag. Das Statement ist die Reaktion auf eine Brief-Kampagne, organisiert durch eine breite internationale Koalition von Natur- und Tierschutzorganisationen. "Es sind noch 21 weitere Airlines angeschrieben und wir hoffen auf weitere positive Reaktionen", so Sonntag weiter.Weitere Infos findet ihr auf www.ifaw.de