Titel der 10/18
Ein Blauring-Oktopus an einem Tauchplatz vor der Insel Romblon

Ein Blauring-Oktopus an einem Tauchplatz vor der Insel Romblon © Sun and Fun

Geheimtipp für Fotografen

Makrofans aufgepasst! Die wenig betauchten und unberührten Tauchplätze vor der philippinischen Insel Romblon halten für Fotografen, die sich auf Bilder im Nahbereich spezialisiert haben, jede Menge Überraschungen bereit

Vielfältige Tauchmöglichkeiten, von Steilwänden bis Korallengärten, und Spots, an denen Massentauchen ein Fremdwort ist so präsentiert sich die kleine Insel Romblon mitten im philippinischen Archipel. Besonders für Makrofotografen ist diese Region ein Eldorado: Mandarin-Leierfische, Blauring-Oktopusse oder ungewöhnliche Critter-Arten sind an den Tauchplätzen anzutreffen. Auf der Insel befindet sich das kleine Three P Holiday & Dive Resort, das direkt am Meer liegt und gerade einmal aus fünf Cottages besteht. Dem Resort angeschlossen ist die Tauchbasis Ducks Diving, die über 40 unterschiedliche Spots ansteuert. Preisbeispiel für eine 15-tägige Reise nach Romblon (insgesamt 13 Nächte): Zwölf Übernachtungen im Three P Holiday & Dive Resort inklusive Halbpension, zwölf Tauchgängen, Transfers und einer Zwischenübernachtung in Manila kosten ab 1380 Euro (plus 360 Euro Steuern). Weitere Infos: www.sunandfun.com