Titel der 10/18
Mit diesem Foto kam Thomas Peschak 2015 ins Finale des Wettbewerbs.

Mit diesem Foto kam Thomas Peschak 2015 ins Finale des Wettbewerbs. © Thomas P. Peschak

Gesucht: Wildlife Photographer of the Year 2016

Es ist wieder soweit: Zum 52. Mal findet der Fotowettbewerb „Wildlife Photographer of the Year 2016“ statt. Noch bis zum 25. Februar 2016 können Fotografen aus der ganzen Welt ihre Werke einreichen.

Jedes Jahr werden die besten Fotos vom Natural History Museum London mit dem Preis „Wildlife Photographer of the Year“ geehrt. Der Wettbewerb zählt zu den größten und renommiertesten seiner Art und macht sich seit über 50 Jahren für Fotografien von Tieren, Natur und Landschaften stark. Der Wettbewerb findet in diesem Jahr zum 52. Mal statt. Profi- und Amateurfotografen können noch bis zum 25. Februar 2016 ihre Arbeiten in 20 verschiedenen Kategorien einreichen. Für die Fotos gelten allerdings strenge Regeln: Eine Manipulation ist, abgesehen von der Kameraeinstellung und einer begrenzten digitalen Nachbearbeitung, strikt verboten. Fotografiert werden dürfen nur Wildtiere oder ein ursprünglicher Ausschnitt der Natur, es sei denn, das Bild soll einen ethischen Aspekt oder eine Frage des Umweltschutzes illustrieren. Weitere Infos über den Wettbewerb auf www.wildlifephotographeroftheyear.com.