12_2018_tauchen
Im Zürichsee hat sich vorgestern ein tödlicher Tauchunfall ereignet.

Im Zürichsee hat sich vorgestern ein tödlicher Tauchunfall ereignet. © Wolfgang Pölzer

Schweiz: Tödlicher Tauchunfall im Zürichsee

Die Kollegen leisteten noch erste Hilfe: Bei einem Tauchgang im Zürichsee in der Schweiz ist es zu einem tödlichen Tauchunfall gekommen.

Der Zwischenfall hatte sich bereits am Dienstagabend in der Nähe des Orts Küstnacht ereignet. Ein Mann im Alter von 47 Jahren ist dabei gestorben.

Polizei berichtet: Zwischenfall gegen 21 Uhr

Die Polizei des Kantons Zürich berichtet, dass der Mann mit mehreren Mitstreitern einen eine UW-Tour im Zürichsee gemacht habe. Während des Tauchgangs kam es gegen 21 Uhr zu einem Zwischenfall, wobei einer der Taucher an der Tauchstelle beim Hafen Goldbach Probleme bekam. Die Begleiter haben den Sportler an die Oberfläche gebracht und aufgrund seines kritischen Gesundheitszustands direkt erste Hilfe geleistet, bis der Notarzt und ein Rettungshubschrauber eintrafen. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Ersten Erkenntnissen zufolge sei der Taucher ertrunken, berichtet die Zürichsee Zeitung.