Videowettbewerb für Action-Cams

Beim Unterwasser-Videowettbewerb Actioncup 2015 kann jeder mitmachen, einzige Voraussetzung: Der Film muss mit einer Action-Cam gedreht worden sein. Bis zum 31. Oktober kann man noch teilnehmen. Zu gewinnen gibt es unter anderem Reisen, Tauch-Gutscheine und Zusatzausrüstung für die Action-Cams.

Und Action, bitte! Sie sind klein, extrem robust und machen jedes Outdoor-Abenteuer mit: Action-Cams. Die Mini-Kameras werden aufgrund ihres einfachen Bedienung und der hochaufgelösten Bilder immer beliebter. Auch unter Wasser sieht man immer mehr Taucher mit den Winzlingen. Für all die ambitionierten UW-Videofilmer gibt es jetzt eine Plattform, um ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Noch bis zum 31. Oktober 2015 veranstaltet die Interessengemeinschaft „Berlin-UW-Foto“ in Zusammenarbeit mit dem "Landestauchsportverband Berlin" einen Videowettbewerb für Unterwasservideos, die mit den Action-Cams produziert wurden, dabei spielt das Fabrikat oder die Marke des Gerätes  keine Rolle. Teilnehmer können in zwei Kategorien mitmachen: Aufnahmen in heimischen Gewässern (Süsse Heimat) und Aufnahmen aus tropischen Gebieten (Salzige Paradiese). Außerdem wird noch ein Sonderpreis für den besten Umweltfilm vergeben. Die Laufzeit der Filme ist auf drei Minuten begrenzt und neben einem vorgegebenen Stilelement und einem Mindestanteil der Unterwasseraufnahmen, wird es als besondere Herausforderung für alle Teilnehmer die gleichen Musikstücke geben. Jeder Teilnehmer kann mit beliebig vielen Filmen an beiden Kategorien teilnehmen und auf die Gewinner warten hochwertige Preise. Alle Wichtigen Informationen finden Sie unter www.actioncup.de oder www.facebook.com/actioncup.de