Griechenland: Tauchurlaub für die Sinne

Ausflugstipp: Ein Tag in Athen

Stiller Wächter: Über den Dächern von Athen thront die Akropolis. Foto: Y. Skoulas

Stiller Wächter: Über den Dächern von Athen thront die Akropolis. Foto: Y. Skoulas

Diese Stadt ist bunt, laut und voller Leben. Wir sagen Ihnen, was Sie an einem Tag in dieser Metropole unbedingt sehen sollten! Ein absolutes Sightseeing-Muss ist natürlich die Akropolis mit dem angeschlossenen Museum. Praktisch: Wer sich eine Eintrittskarte für die Ausgrabungsstätte Anchient Agora kauft, darf damit nicht nur verschiedene Tempel und historische Stätten in der Stadt besuchen, sondern auch die Akropolis selbst. Kleiner Tipp: Erleben Sie den Sonnenuntergang von der Akropolis aus, es lohnt sich! Der Monastiraki-Platz und das gleichnamige Viertel drumherum sollten Sie sich ebenfalls anschauen. Überall ist eine orientalische Atmosphäre zu spüren und die vielen Märkte und Einkaufstraßen laden zum Bummeln ein. Natürlich ist Athen auch fürs Shopping bekannt. Die Ermou street ist eine eineinhalb Kilometer lange Einkaufsstraße voll mit schönen Läden und international bekannten Labels. Ein schönes Café mit einem tollen Blick auf die Akropolis ist das City Zen am bekannten Monastiraki-Platz (www.facebook.com/CityZenAthens). Gute griechische Küche finden Sie im Kuzina, in der Adrianou-Straße (www.kuzina.gr). An der Athener Riviera liegt der Vouliagmeni-See, ein wunderschöner Ort zum Relaxen mit einem Café, Restaurant und der Möglichkeit zum Schnorcheln und Tauchen (www.limnivouliagmenis.gr). Ebenfalls an der Riviera befindet sich der beliebte Island Club. Hier fahren sehr viele Athener hin, zum Essen mit Blick auf das Meer und natürlich Abends zum Feiern im Club bei sehr guter Musik (www.islandclubrestaurant.gr).