Die aktuelle Tauchen Magazin 08 2017.
Die MSY San Marco ist ein atemberaubender, 30 Meter langer türkischer Gulet, der im Jahr 1997 gebaut und dann 2015 komplett renoviert wurde.

Die MSY San Marco ist ein atemberaubender, 30 Meter langer türkischer Gulet, der im Jahr 1997 gebaut und dann 2015 komplett renoviert wurde. © MSY San Marco

Sudan und Griechenland: Tauchsafaris auf der MSY San Marco

Die MSY San Marco ist ein atemberaubender, 30 Meter langer türkischer Gulet, der im Jahr 1997 gebaut und dann 2015 komplett renoviert wurde.

Das Schiff verfügt über ein großes Sonnendeck am Bug sowie eine komfortable und geräumige Veranda achtern mit Tischen, Sofas und Kissen. Im Hauptteil des Schiffes gibt es ein großes Wohnzimmer mit Bar, Liegen, Tisch, Fernseher, DVD-Player, Wi-Fi, MP3-Player und Gesellschaftsspielen.

MSY San Marco: Ein erfahrenes Team betreut die Gäste

Geschulte Instruktoren und Tauchguides arbeiten mit der professionellen Crew als Team an Bord zusammen. Alle Mitglieder der Besatzung sprechen fließend Italienisch und ein talentierter Koch überrascht die Gäste mit seinem italienischen kulinarischen Spezialitäten.

Zur Standardausrüstung an Bord gehören 20 15-Liter-Stahltanks mit INT- und DIN-Doppelventil sowie zwei elektrische Hochdruckkompressoren mit einer Luftlieferleistung von 16.000 Litern pro Stunde. Tauchausrüstung gibt es auf dem Schiff zur Miete, zudem ist immer Notfall-Sauerstoff und ein Aufladegerät für Lampen und Blitze zur Hand. Zwei sechs Meter lange Schlauchboote und ein sechs Meter langes 100PS-Gummiboot sowie eine Angelausrüstung gehören zur Ausstattung der MSY San Marco.

Auch Tauchkurse können auf dem Schiff gebucht werden: PADI-Kurse vom OWD bis hin zum PADI Divemaster sind auch an Bord erhältlich.

Tauchsafaris auf der MSY San Marco

Hafen: Port Sudan – Sudan (September-Juni); Insel Kos – Griechenland (Juli-September)

Routen: SUDAN: Nördlich, zentral und im tiefen Süden – Griechenland: Dodekanes

Baujahr: 1997 – Komplette Renovierung 2015

Länge: 30,80 Meter

Breite: 7,5 Meter

Kabinen: sieben, max. Gäste: 14

Besonderheiten: Segeln während der Kreuzfahrten

Nitrox: auf Anfrage

Mieten: Tauchen und Schnorcheln (auf Anfrage bei der Buchung)

Website: www.albatrostopboat.com (eng)