Tagarchive: Wissenschaft

Bahamas richten Haischutzzone ein

Nach Palau haben nun auch die Bahamas eine Haischutzzone eingerichtet. Sie haben erkannt, dass man mit einem lebendigen Hai mehr Geld verdienen kann, als mit einem toten

Einwanderer sind robuster

Die Invasion fremder Arten in Ökosysteme erregt immer wieder die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit - vor allem, wenn die Invasion gravierende Folgen hat. Nun haben Kieler Meeresbiologen ein biologisches Geheimnis klären können

Erfolgreiche Zucht von Zierfischen

Klar ist es schön, im Wohnzimmer Anemonen- und Doktorfische zusammen mit Korallen und Nacktschnecken zu halten, aber kaum einer macht sich Gedanken darüber wo die Tiere herkommen. Viele sind Wildfänge und stammen aus tropischen Korallenriffen. Dabei müssen viele qualvoll sterben, die wenigsten überleben die anstrengenden Transporte. Deshalb ist eine erfolgreiche Nachzucht der Zierfische so wichtig. Das ZMT in Bremen feiert nun erste Erfolge!


Seesterne statt Ostereier

Zwölf Schülerinnen und Schüler opferten einen Teil ihrer Osterferien, um im Rahmen der ersten "Frühjahrsschule" - Meeresbiologie am Kieler Leibniz-Institut für Meereswissenschafteneinen Einblick in die Meeresforschung im Allgemeinen und Meeresbiologie im Speziellen zu erhalten

Palau kooperiert mit Sea Shepherd

Sea Shepherd unterstützt Palau bei der Umsetzung der maritimen Schutzzone sowie der Einhaltung der entsprechenden Gesetze, indem sie ein hochmodernes Boot nach Palau entsenden und dort auf Patrouillie gehen


Neues Naturschutzprogramm auf den Malediven

Meeresbiologieprojekt auf einem Forschungsschiff in einer der faszinierendsten Inselwelten: Taucher können mithelfen, wichtige Daten über Korallenriffe und Walhai-Populationen zu sammeln

Expedition zu den Methanquellen Neuseelands

Geophysiker des Kieler Leibniz-Instituts für Meereswissenschaften untersuchen natürliche Methanquellen in der Tiefsee vor Neuseelands Ostküste. Die genauere Kenntnis dieser "cold seeps" ermöglicht Aussagen über Prozesse im Meeresboden, Rohstoffvorkommen sowie über Zusammenhänge von Rutschungen und Gashydraten