Das neue Spitzenmodell Aqualungs Computerlinie, der „i750TC“.

Das neue Spitzenmodell Aqualungs Computerlinie, der „i750TC“. © Hersteller

Tauchcomputer: Neue Modelle von Aqua Lung

Zwei neue Tauchcomputer aus dem Hause Aqua Lung für Tauchausrüstung vereinen leichte Bedienbarkeit mit leistungsstarken Funktionen.

VISTA, Kalifornien, 31. August 2016 – Mit der Markteinführung der neuen Tauchcomputer „i750TC“ und „i200“ diesen Herbst erweitert Aqua Lung, ein weltweit führender Hersteller und Entwickler von Tauch- und Wassersportausrüstung, seine Produktreihe zuverlässiger, durchdachter sowie intuitiv und einfach bedienbarer Tauchinstrumente.

„Die zwei neuen Tauchcomputer von Aqua Lung untermauern unsere ‚Complex made Easy‘ Philosophie“, sagt Jeff Allsop, Dive Business Line Manager. „Der i200 und i750TC bieten eine erweiterte Reihe von Funktionen, die es Tauchern jeder Ausbildungsstufe ermöglichen, sich voll und ganz auf ihr Taucherlebnis zu konzentrieren.“

ns118111_i750_front

Der „i750TC“ hat ein tolles Farbdisplay.

Vom stylischen i200 bis zum Spitzenmodell i750TC bietet Aqua Lung vielseitige Funktionalität, zugeschnitten auf die Bedürfnisse unterschiedlichster Taucher. Alle Tauchcomputer von Aqua Lung verfügen über intuitive Anzeigen und Menüführungen, sie lassen sich leicht ablesen und sind einfach bedienbar. Jeder Tauchcomputer ist mit dem DiverLog kompatibel, dem derzeit besten digitalen Logbuch. Über eine Bluetooth-Schnittstelle lässt sich der i750TC mühelos mit der DiverLog App für Mobilgeräte verbinden.

Das Spitzenmodell i750TC: Leistungsstarke Technologie in einem intuitiv bedienbaren und robusten Tauchcomputer
Für die technologiebegeisterten Taucher entwickelt umfassen die fortschrittlichen Leistungsmerkmale des i750TC ein außergewöhnlich klares OLED Farbdisplay, ein einfach bedienbares Interface, einen 3-Achsen-Kompasses mit vollem Neigungsausgleich, eine glatte, schwarze PVD-Beschichtung und die Möglichkeit, ihn dauerhaft mit einem Sender zu kombinieren. Über die drahtlose Bluetooth® Smart-Schnittstelle können die Daten des Tauchgangs sekundenschnell auf einem Mobilgerät ausgelesen und mit anderen geteilt werden.

ns124111_i200_left

Der „i200“ ist schlank und sportlich.

Der i200: Vielseitige Funktionen treffen sportliches Design

Mit seinem flotten Design lässt sich der i200 wie eine Sportuhr für jeden Tag tragen, jederzeit bereit mit Ihnen abzutauchen. Mit vier Betriebsmodi, einer vom Benutzer auswechselbaren Standardbatterie, dem einfachen Umschalten zwischen zwei Nitroxmischungen sowie unbegrenztem Wechsel zwischen Tauch- und Freitauchmodus passt er sich unterschiedlichsten Tauchszenarien an.

DiverLog: Das derzeit beste digitale Logbuch, um Ihre Tauchdaten aufzuzeichnen und zu teilen
Einstellungen des Tauchcomputers ändern, Log- und Profildaten einsehen, Ortsangaben und weitere Details hinzufügen, sowie Fotos und Videos speichern und teilen – mit allen Tauchcomputern von Aqua Lung lassen sich Aufzeichnungen bequem mit Mac oder PC synchronisieren und hochladen. Zusätzlich ist der i750TC mit Bluetooth® Smart Technologie ausgestattet, so dass all dies drahtlos über ein Mobilgerät (iOS oder Android) geschehen kann. Weitere Informationen auf www.ediverlog.com.

Um mehr über Aqua Lungs Tauchinstrumente zu erfahren, besuchen Sie http://www.aqualung.com/de/gear/instrumente

Über Aqua Lung

Aqua Lung hat in der Fertigung moderner Tauchausrüstung Pionierarbeit geleistet als Captain Jacques-Yves Cousteau 1943 gemeinsam mit Emile Gagnan die erste „aqua-lung“ entwickelte, mit der Unterwasserexpeditionen möglich wurden. Heute ist die Firma weiterhin weltweit führend in Design und Herstellung von Tauch- und Wassersportausrüstung. Mit großer Hingabe und Verpflichtung an Qualität, Forschung und Prüfung hat Aqua Lung Branchenstandards in den Bereichen Technologie, Komfort, Sicherheit und Design für Tauchausrüstung gesetzt und damit das Taucherlebnis revolutioniert. Die Firmengeschichte als traditionsreicher Experte der Tauch- und Wassersportindustrie führte zur Nachfrage nach Aqua Lung Produkten von Freizeittauchern, Tech-Tauchern und Militär in mehr als 90 Ländern weltweit. Zu den hauseigenen Marken gehören Aqua Lung, Aqua Sphere, MP Michael Phelps, Apeks, O.ME.R, U.S. Divers und Stohlquist.

Weitere Informationen finden Sie auf www.AquaLung.com, http://www.Facebook.com/AquaLungTauchen

 



  1. Bob Müller

    Warum verkauft Oceanic ihre Tauchcomputer nicht unter ihrem eigenen Namen. Jetzt wird hier ein zwei Jahre alter TC als neu angepriesen.


Kommentarfunktion deaktiviert.