Kategorie: »Wide Angle with Model«, Platz 2

Kategorie: »Wide Angle with Model«, Platz 2 © Francesco Sesso & Alessandra Pagliaro aus Italien

Galerie im Dezember: Weltmeister

34 Teams (im Fotobereich) aus 18 Nationen nahmen im Oktober an der offiziellen CMAS-Foto- & Video-Weltmeisterschaft in Porto Santo teil. Hier sowie in der aktuellen Ausgabe präsentieren wir die Sieger und Platzierten der verschiedenen Fotokategorien.

Kategorie: »Wide Angle«, Platz 2: Niklas Nilsson & Catarina Josteus aus Norwegen

 

Kategorie: »Creative«, Platz 1: Eser Pasa & Tolga Pat aus der Türkei

 

Kategorie: »Theme«, Platz 2: Rui Bernardo & Sonia Bernardo aus Portugal

 

Kategorie: »Wide Angle with Model«, Platz 1: Guglielmo Cicerchia & Iwona Molls aus Italien

Zur TAUCHEN-Ausgabe 01/22

Die CMAS Foto-Video-WM

Argentinien, Belgien, Chile, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Holland, Italien, Kroatien, Kuwait, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowenien, Spanien, Türkei und Ungarn – so lautete die Nationenliste bei der 18. CMAS (»World Confederation of Underwater Activities« – Welt-Unterwasserverband), die in den Gewässern vor der portugiesischen Insel Porto Santo, nördlich von Madeira stattfand. Insgesamt qualifizierten sich 34 Foto-Teams und 13-Videoteams bei nationalen Ausscheidungs-Wettkämpfen für diese WM. COVID bedingt fehlten leider auch einige Länder, wie Norwegen, Japan, Südkorea und Brasilien. Während der Wettkämpfe (Vorbereitung, Übung, Wettkampf) wurde fast 3000 Tauchgänge vor der Insel absolviert. Insgesamt galt es, in sechs Foto- und drei Videokategorien die Besten zu ermitteln. Besonders erwähnenswert: die Videofilmer, die erst zum vierten Mal eine derartige WM veranstalteten,  hatten lediglich acht Stunden Zeit, um aus ihren Aufnahmen einen Film zu erstellen. Neben den Aufnahmen der Platzierten Fotografen finden Sie unter madeiraunderwater.com weiter Infos und Ergebnisse.