"Pures Adrenalin": Das neue TAUCHEN Heft Februar 2017 ist ab 19. Januar 2017 erhältlich!
PADI ehrt die Sandals and Beaches Resorts für über 50 000 durchgeführte Tauchkurse

PADI ehrt die Sandals and Beaches Resorts für über 50 000 durchgeführte Tauchkurse

50 000 neue Taucher erobern die UW-Welt

Sandals und Beaches Resorts erhalten für ihr Engagement im Tauchsport eine Auszeichnung von PADI

Die weltweit führende Tauchorganisation PADI ehrte kürzlich die Sandals und Beaches Resorts für über 50 000 durchgeführte PADI-Tauchkurse. Die prestigeträchtige Auszeichnung würdigt das Engagement der karibischen Luxus-all-inclusive-Hotels und ihrer Wassersport-Mitarbeiter und honoriert damit auch den hochwertigen Service und die Qualität der Tauchausbildung, die Sandals und Beaches anbieten. Dank der Vielzahl an Tauchkursen gehören die Resorts der jamaikanischen Hotelgruppe Sandals Resorts International (SRI) somit zu den größten Tauchsportanbietern der Welt.

„Obwohl man bei Sandals und Beaches Resorts nicht unbedingt zuerst ans Tauchen denkt, ist dies ein wichtiges Angebot und wir haben erstklassige Tauchzentren in unseren Hotels aufgebaut“, kommentierte Adam Stewart, CEO der Sandals Resorts International, die Auszeichnung. „Unsere Tauchabteilung ist eine eigenständige Organisation, die zu den besten der Welt gehört – was die neueste PADI-Auszeichnung bestätigt.“

Große Auswahl für den Traumurlaub

Die 18 Sandals und Beaches Resorts auf sieben verschiedenen Inseln bieten das umfassendste Resort-Tauchprogramm der Karibik. Gemäß der Unternehmens-Philosophie erkunden Gäste mit Tauchschein die Unterwasserwelt nach Wunsch mehrmals täglich bei Ausflügen zu über 300 Tauchspots ohne zusätzliche Kosten. Dazu gibt es Kurse für Tauchanfänger und nicht zuletzt dank der zuverlässigen Partnerschaft mit PADI ein vielfältiges Angebot für Fortgeschrittene, die ihre Kenntnisse vertiefen oder spezialisieren möchten. Speziell auf die Tauchausbildung ausgerichtete Pools sowie ein optimales Verhältnis von Tauchlehrern zu Schülern ermöglichen eine professionelle Einweisung.

Die Gäste erwartet für ihre Tauchausflüge bei Sandals und Beaches eine Flotte von 270 motorisierten und nicht-motorisierten Booten, darunter Newton-Tauchboote, die als die Besten der Welt gelten. Um deren Wartung kümmert sich eine eigenständige Abteilung, die auch für das hochwertige Scubapro-Tauchequipment zuständig ist, das den Gästen kostenfrei zur Verfügung steht. Auf die Sicherheit beim Tauchen legt SRI besonders großen Wert und arbeitet deshalb mit dem Divers Alert Network (DAN) zusammen. Jeder Mitarbeiter im Bereich Wassersport ist zudem Rettungsschwimmer und in Erster Hilfe ausgebildet. Weitere Infos unter: www.sandals.de/aktivitaeten/scuba-tauchen