"Pures Adrenalin": Das neue TAUCHEN Heft Februar 2017 ist ab 19. Januar 2017 erhältlich!
Bevor es an den Strand geht

Bevor es an den Strand geht

Bildungsurlaub jetzt auch in traumhafter Tropenkulisse

Auf der kleinen Philippineninsel Boracay gibt es eine internationale Sprachschule, die jetzt in Deutschland als Bildungsträger anerkannt wurde

Das ist nichts Neues: Während eines ein- oder zweiwöchigen Sprachkurses in der kleinen Schule um die Ecke, sogar auf Malta oder in England, wird man vom Arbeitgeber freigestellt, das Gehalt jedoch weiterbezahlt. Jetzt ist das endlich auch in der Südsee möglich, denn Paradise English Tutorial auf den Philippinen wurde von einigen deutschen Bundesländern als Bildungsträger anerkannt. So werden verlängerte Asienreisen durch die Kombination von Bildungs- und Erholungsurlaub möglich. In Verbindung mit Tauchen in diesem Revier wird daraus ein perfekt abgerundeter Trip.

Fünf Tage im Jahr wird der Arbeitnehmer gesetzlich freigestellt durch Übertrag ins nächste Jahr werden daraus zwei Wochen Urlaub. Der Englisch-Intensivkurs beginnt jeden Montag mit sechs Stunden Unterricht in kleinen Gruppen und einer täglichen Einzelstunde. Die Teilnehmer kommen aus über 50 Ländern interessante Unterhaltungsthemen (auf Englisch!) und neue Freunde sind schnell gefunden.

Der frühe Vogel kann bereits vor Unterrichtsbeginn um 9:00Uhr den ersten Tauchgang loggen. Da der Unterricht um spätestens 17 Uhr vorbei ist, reicht die Zeit noch für einen Nachttauchgang oder einen gemütlichen Sundowner am Strand.

Weitere Infos:
www.ParadiseEnglish.com