"Pures Adrenalin": Das neue TAUCHEN Heft Februar 2017 ist ab 19. Januar 2017 erhältlich!
Die beiden Tauchequipment-Hersteller Aeris und Oceanic fusionieren.

Die beiden Tauchequipment-Hersteller Aeris und Oceanic fusionieren.

Fusion von Aeris und Oceanic

American Underwater Products (AUP) gibt die Verschmelzung von zwei ihrer Marken für Sporttauchgeräte bekannt. Ab dem 1. September 2014 werden diese Linien ausschließlich unter der Marke Oceanic vertrieben

Unter dem Dach von AUP, wo Geräte und Zubehör zum Tauchen produziert werden, befinden sich die Hersteller Oceanic, Oceanpro, Hollis, Lavacore und, noch bis September, Aeris. Das Produktspektrum der beiden  Sporttauchmarken Oceanic und Aeris ist derzeit ähnlich, weshalb eine Fusionierung erlaubt, Ressourcen zu bündeln und Synergien zu nutzen. Durch die von Aeris in den letzten 16 Jahren entwickelten  Technologien kann Oceanic seine Produktlinie erweitern, bestehende Märkte besser bedienen und auf neue Märkte vordringen.
Wer noch Aeris-Gerät zu Hause hat, braucht aber keine Angst zu haben, dass man dieses bei Verschleiß oder Fehlfunktion nicht mehr einschicken könnte. Der Service und Support für  diese Produkte wird in vollem Umfang von Oceanic übernommen. Ab dem offiziellen Fusionstermin nimmt sich Oceanic sämtlicher Garantien und Wartungsverpflichtungen für Produkte seiner Schwesterfirma an.
Die Verschmelzung würde für den gemeinsamen Kundenstamm beider Hersteller eine sehr positive Erfahrung sein. , sagt Mike Hollis, CEO von American Underwater Products. Sie wird eine breitere Produktpallette sowie umfassenderen Service für die Tauchindustrie weltweit bedeuten.