"Pures Adrenalin": Das neue TAUCHEN Heft Februar 2017 ist ab 19. Januar 2017 erhältlich!
Eines der Top-5-nominierten Aufnahmen im vergangenen Jahr: von unten fotografierter Taucher von Giordano Cipriani aus Italien

Eines der Top-5-nominierten Aufnahmen im vergangenen Jahr: von unten fotografierter Taucher von Giordano Cipriani aus Italien

Weltweiter Fotowettbewerb

Zum Jahresbeginn hat der internationale Fotowettbewerb „World Shootout 2014“ begonnen. Die Foto-Schießerei (engl. „shootout“) dauert noch bis Juli an und bietet ambitionierten Unterwasserfotografen in neun kreativen Kategorien die Möglichkeit zur Teilnahme. Tauchort und Motive können frei gewählt werden

Hochdotierte Preise für die Sieger
Mitmachen kann jeder Taucher und Hobbyfotograf, der bis 31. Juli 2014 seine beeindruckendsten und aussagekräftigsten Bilder und Videos einsendet, die jederzeit und überall auf der Welt entstanden sein können. Aufnahmen können unter anderem in den Kategorien „Weitwinkel“, „Haie“, „Makro und Super-Makro“ sowie „Tauchplätze“ eingereicht werden. Die Teilnahme lohnt sich: Für die Höchstplatzierten gibt es wertvolle Preise und für den Sieger sogar einen 5000-Dollar-Check.

Bilder und Videos können zugesandt werden, indem man sich auf der Website registriert und die Aufnahmen hochlädt. Wer sich einmal angemeldet hat und im Nachhinein noch in weiteren Kategorien dabei sein möchte, kann das problemlos mit einer anderen Emailadresse machen, so die Veranstalter. Sie weisen darauf hin, dass Teilnehmer auf Nachfrage die original RAW-Bilddateien einsenden müssen, weil sie sonst unter Umständen disqualifiziert werden können.

Weitere Infos: www.worldshootout.org