"Pures Adrenalin": Das neue TAUCHEN Heft Februar 2017 ist ab 19. Januar 2017 erhältlich!
Der neue „Komoda“ in der Damen- und der Herren-Version.

Der neue „Komoda“ in der Damen- und der Herren-Version. © Foto: Hersteller

Nasstauchanzüge: Neues Modell von Seac Sub

Beim italienischen Hersteller Seac Sub ist das Top-Produkt für die Saison 2017 bereits jetzt erhältlich: Der Nasstauchanzug „Komoda“ ist da! Wir werden ihn schon bald in einem Testtauchgang ausprobieren.

Komoda ist Italienisch und bedeutet Komfort. Und an dieser Stelle macht der neue Nasstauchanzug von Seac Sub seinem Namen sicherlich alle Ehre, denn der Anzug ist aus einem Material des in der Industrie führenden Herstellers Yamamoto Neopren hergestellt.

Das Yamamoto Neopren Nummer 39 ist aus Naturkalkstein und nutzt eine spezielle Honeycombe-Struktur, so dass es strapazierfähig und sehr flexibel ist. Das spezielle Herstellungsverfahren sorgt dafür, dass die Anzüge von den hervorragenden thermischen Eigenschaften profitieren und sie gleichzeitig extrem leicht bleiben. Ideal für die Tauchreise also.

Die Komoda-Wetsuits sehen nicht nur gut aus und fühlen sich angenehm weich an, ihre Temperaturgütesiegel A für den 7-Millimeter-Anzug und B für den 5-Millimeter-Anzug deuten auch darauf hin, dass sie wärmer sind als einige Konkurrenzprodukte in äquivalenten Stärken.

Die Kriterien der neuen Nasstauchanzüge im Überblick:

  •     5 mm und 7 mm Versionen
  •     Yamamoto 39 Neopren
  •     Dry Fibre Thermofutter
  •     Wasserschutzsystem Zipper
  •     Zips an Arm- und Beinabschlüssen
  •     Smooth Skin Seals
  •     Flexible einteilige Kneepads
  •     Hohe Elastizität
  •     Hohe thermische Protektion
  •     Leichtbauweise
  •     (Überzieh-)Eisweste verfügbar
  • Herren-Größen: S, M, L, LP, LT, XL, XLP, XLT, XXL, XXLP, XXLT, 3XL, 3xLP, 3XLT, 4XL
  • Damen-Größen: XS, S, M, MP, L, LP, XL, XLP, XXL
  • Der empfohlene Verkaufspreis liegt für die 7-Millimeter-Version bei 315 Euro, für die 5-Millimeter-Version bei 299 Euro.

Info: www.seacsub.com