Titel der 10/18

News

Beiträge

Touristen befeuern isländischen Walfang

Wer in den Urlaub fährt, möchte natürlich auch die Traditionen und Bräuche eines Landes kennenlernen. Dazu gehören auch traditionelle Gerichte. Touristen auf Island unterstützen unbewußt den Walfang, indem sie meinen ein traditionelles isländisches Gericht zu probieren. Dagegen geht nun der IFAW mit der Kampange „Meet us, don’t eat us“ vor


Erfolgreiche Zucht von Zierfischen

Klar ist es schön, im Wohnzimmer Anemonen- und Doktorfische zusammen mit Korallen und Nacktschnecken zu halten, aber kaum einer macht sich Gedanken darüber wo die Tiere herkommen. Viele sind Wildfänge und stammen aus tropischen Korallenriffen. Dabei müssen viele qualvoll sterben, die wenigsten überleben die anstrengenden Transporte. Deshalb ist eine erfolgreiche Nachzucht der Zierfische so wichtig. Das ZMT in Bremen feiert nun erste Erfolge!


Neues Wrack vor Kas

Kas an der lykischen Küste gilt als Wrack-Eldorado der Türkei. Ende Juni wird die bisherige Schiffsarmada unter Wasser vergrößert: Ein Boot der türkischen Küstenwache wird versenkt!


„Meerespilze“ für mehr Gesundheit

In Kiel startet ein EU-Projekt zur Gewinnung mariner Wirkstoffe. Ziel ist es, die Wirkstoffe mariner Pilze für die Entwicklung von
Krebsmedikamenten besser zu nutzen


Hurghada lädt zu Rekord-Tauchgängen

Am 26. Juli 2011 soll vor Hurghada ein Guinness-Weltrekord gebrochen und ein weiterer aufgestellt werden. Mitmachen können alle Taucher mit einem OWD-Brevet 


Delphinschützer gewinnen Klage!

Die Walschutzorganisation WDCS gewinnt nach fünf Jahren Rechtsstreit gegen das Delphinarium Nürnberg und darf ab sofort Akteneinsicht in die Zucht- und Haltungsbedingungen des Tierparks nehmen


Sichtungen von Schweinswalen melden

Zu Beginn der Wassersportsaison bittet das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund um Mithilfe: Wer Schweinswale in Nord- und Ostsee sichtet kann seine Beobachtungen dem Museum melden. Ziel ist, den heimischen Tümmler besser schützen zu können!



Islands Finnwalfänger erklärt Moratorium

In Island werden noch immer Wale gejagt. Doch nun hat der wichtigste Finnwalfänger Islands Einsicht gezeigt und ein Moratorium beschlossen. Es gibt Hoffnung für die friedlichen Giganten