12_2018_tauchen
Auf Curacao können viele Spots von Land aus betaucht werden

Auf Curacao können viele Spots von Land aus betaucht werden © Sub Aqua

Gruppenreise nach Curacao

Sub Aqua Tauchreisen bietet im August 2013 eine Gruppenreise in die Karibik nach Curacao an. Auf der Insel können viele Tauchplätze von Land aus erreicht werden, was eine flexible Planung der Tauchgänge ermöglicht

Sandra Reindl und Jürgen Janning führen als Reiseleiter im August 2013 für Sub Aqua Tauchreisen wieder eine der bei Stammgästen sehr beliebten Tauchgruppenreise durch. Der Tauchlehrer und die tauchende Reiseverkehrskauffrau sind ein erfahrenes und eingespieltes Team. Mit der ehemaligen holländischen Kolonie Curacao fiel die Wahl auf ein Karibikziel außerhalb des Hurrikan-Gürtels, das für seine ungezwungene Atmosphäre und zahlreichen, von Land aus zugänglichen Tauchspots bekannt ist.

Hier tauchte schon Hans Hass
Die von einem Saumriff umgebene Insel wurde bereits 1939 von Hans Hass für das Tauchen entdeckt und 1983 wurden die Gewässer zum größten Naturschutzpark der Karibik erklärt. Die konstant warme Wassertemperatur, hervorragende Sichtweiten und der Fischreichtum tragen darüber hinaus zu der großen Beliebtheit Curaçaos als Tauchdestination bei.

Unterkunft & Preise
Untergebracht werden die Teilnehmer in der Apartmentanlage All West in Westpunt, dem schönsten Teil der Insel, den Nordwesten, gelegen. Vor der Anlage befindet sich der Einstieg zum Hausriff mit einer Neptunskulptur. Die Gruppenreise vom 3. bis 18. August 2013 kostet inklusive Flug ab/bis Deutschland via Amsterdam, Unterkunft im Appartement oder Studio, Mietwagen, 12 Tage Non-Limit Tauchen, 2-3 geführte Tauchgänge täglich, weitere Tauchgänge nach Belieben, Tagestour Klein Curaçao mit Strand-BBQ, Ausflüge und Besichtigungen auf Curacao ab 2350 Euro pro Person. Infos zur Reise gibt es online auf http://www.sub-aqua.de/featured/articles/show/curacao-gruppenreise-all-west-apartments