Titel der 10/18
Finanzberater André Burbitz versichert Tauchprofis

Finanzberater André Burbitz versichert Tauchprofis © Michael Krüger

Krankenversicherung für Tauchlehrer

Richtig versichert? André Burbitz bietet eine Auslands-Krankenversicherung, die speziell auf die Bedürfnisse von Tauchlehrern und Divemastern abgestimmt ist

Jeder Tauchlehrer oder Divemaster, der ins Ausland geht, sollte professionell krankenversichert sein, damit der weltweite Schutz gewährleistet ist“, so Finanzberater André Burbitz von Tauchversicherungen.de. Der Gruppenvertrag wurde mit dem Deutschen Ring konzipiert und bietet Langzeitversicherungschutz ohne vorherige Gesundheitsprüfung. „Jeder Tauchlehrer, der für mindestens drei Monate im Ausland ist, kann von dieser Krankenversicherung profitieren“, informiert der Fachwirt für Finanzberatung IHK. Der Versicherungsschutz gilt weltweit ausgenommen sind die USA. Ehegatten, Lebensgefährten und Kinder, die mit der versicherten Person in einem Haushalt wohnen, können ebenfalls mitversichert werden. Wie hoch sind die Kosten? Die Monatsprämie für Männer beträgt 95 Euro. Frauen zahlen 140 Euro und Kinder 55 Euro pro Monat. Weitere Infos unter www.tauchversicherungen.de