Titel der 10/18
UW-Fotokunst von Pool-Position

UW-Fotokunst von Pool-Position

Kreative Tauchnacht in Berlin

Am 2. November 2013 startet ab 16 Uhr zum achten Mal die Lange Nacht des Tauchens in der Kulturfabrik Moabit mit Filmen, Vorträgen, Ausstellungen, Kunst und Musik

Einmal im Jahr öffnet die Kulturfabrik ihre Luken und lädt alle Taucher und Tauchinteressierten auf drei Etagen und über 1000 Quadratmeter zur Langen Nacht des Tauchens ein: Neben Fachvorträgen, Filmvorführungen, Informationsständen wird wieder großer Wert auf die künstlerischen Spielarten des Tauchens gelegt: Wir nutzen das Potenzial des denkmalgeschützten Fabrikgebäudes, um alle Aspekte des Tauchens vorzustellen und schaffen kreativen Freiraum für die kulturellen Seiten der faszinierenden UW-Welt, so Projektleiter Stefan Fürstenau. Deshalb präsentieren die Berliner auch neben Kunst im Pool und Lifestyle unter Wasser ein volles Programm im Filmrauschpalast: Im hauseigenen Kino werden nicht nur aktuelle UW-Kinofilme gezeigt Carl Finkbeiner, Kameramann bei Die Höhle der Toten stellt außerdem seine außergewöhnliche Diashow über die Wracks vom Bikini-Atoll vor. Marine Research Germany berichtet über die Bergungsaktion der Ju 88 vor Sassnitz 2012 und zeigt einige Flugzeug-Fundstücke aus der Ostsee. Vorträge von den Meeresschutzorganisatonen Deepwave, Reef Check und Sea Shepherd sowie eine Multimedia-Show über das Tauchen in Österreich und Mozambik runden das Programm ab. Ab Mitternacht gibt es wie in den vergangenen Jahren Live-Musik.

Infos: www.lange-nacht-des-tauchens.de