Titel der 10/18
Das „Stealth 2.0“ mit dem Bleisystem aber ohne Blase.

Das „Stealth 2.0“ mit dem Bleisystem aber ohne Blase. © XDeep

Neues Sidemount-System

Mit dem „Stealth 2.0“ präsentiert der polnische Hersteller XDeep ein modernes, neues Sidemount-System

Das moderne Sidemount-System besteht aus drei verschiedenen Elementen: dem Harness, dem Bleisystem und einer Blase, der „Stealth 2.0 BC“. Das Harness besteht aus zwei verschiedenen Gurtbändern: einem etwas weicheren, um mehr Komfort im Schulterbereich zu haben, und einem festem als Bauchgurt. Das sorgt für einen perfekten Halt und einer sehr guten Abstützung im Beckenbereich. An den Schultergurten befinden sich „normale“ D-Ringe. Sie dienen als Befestigungspunkt für den oberen Boltsnap (Karabiner) der Tauchflasche. Als hinteren Befestigungspunkt haben die Entwickler von XDeep zwei Stegschieber mit eckigen Ösen verbaut, die in einem leichten Winkel nach außen stehen. Dadurch ist das Einklinken der Flaschen ein Kinderspiel. Eher ungewöhnlich ist die Entscheidung, auf die sonst üblichen D-Ringe am Bauchgurt zu verzichten und dafür zwei freilaufende aus Kunststoff zu benutzen. Der Vorteil: Die freilaufenden D-Ringe können ganz leicht verschoben werden und sorgen dafür, dass je nach Auftrieb der Tauchflasche sie immer horizontal am Taucher bleiben.
Die zweischalige Blase hat einen maximalen einen Auftrieb von 16,5 Kilo und besteht aus 1100er-Cordura (außen) und 440er Nylon (innen). Sie wird mit Bändern am Harness befestigt, hat hinten einen Schnellablass und oben links einen Faltenschlauch mit Inflator. Das gut gemachte Bleisystem wird in das Rückenband des Harness eingefädelt und bietet vier Bleitaschen, die mit einem Klett verschlossen werden. Die kleineren Bleitaschen können, ganz nach Wunsch, überall am Harness befestigt werden. Insgesamt bekommt man dadurch eine Bleimenge von circa 20 Kilo ans „Stealth 2.0“.
Das komplette System kostet 490 Euro und wird in Deutschland über Aqua Tek Point in Hannover vertrieben. Weitere Infos: www.xdeep.eu.