Teilnehmer, Helfer und Organisatoren des Unterwasser-Foto-Wettbewerbs vor dem Forschungsschiff der Universität von Kemer.

Teilnehmer, Helfer und Organisatoren des Unterwasser-Foto-Wettbewerbs vor dem Forschungsschiff der Universität von Kemer. © Foto: Sulcek U.

Türkei: Foto-Wettbewerb in Kemer

Vom 19.-22. Mai fand in Kemer, in der Türkei das 15. Internationale Unterwasser Festival statt. Im Fotowettbewerb konnten ambitionierte Hobbyfotografen in verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten. TAUCHEN war mit dabei.

„Kaaaamran“, die türkische Fotografenlegende und Jury-Mitglied Tahsin Ceylan ruft einen der Teilnehmer zur Audienz. Jetzt heisst es Bilder abgeben. An Bord des UNESCO-Trainingsschiffes herrschen klare Regeln. Nachdem zu Beginn des Tages alle Speicherkarten gelöscht wurden, müssen sie nach den Tauchgängen abgegeben werden um die Rohdaten auf dem Wettbewerbscomputer zu sichern. Danach geht es an die Bildbearbeitung. Kamran ist der einzige internationale Teilnehmer am Wettbewerb. Der Iraner kommt bereits seit fünf Jahren nach Kemer, da er mit dem archäologischen Institut der Universität zusammenarbeitet. In diesem Jahr will er in der Kategorie „Underwatermodeling“ antreten. Dafür wurden drei junge Damen nach Kemer eingeladen, die mit Kleidern und Tüchern bekleidet, geduldig für die Fotografen die Luft anhalten.