© shutterstock_763300486

Reise News & Angebote im Juli

Auch in diesem Monat haben wir wieder tolle Angebote und Neuigkeiten rund um das Thema Reisen in einer Übersicht für euch zusammengefasst.


Mauritius offen

Die Insel im Indischen Ozean empfängt internationale Reisende wieder ab dem 15. Juli 2021. Geöffnet wird in Phasen: Vom 15. Juli bis 30. September 2021 können Geimpfte einen Resorturlaub auf der Insel genießen. Sie können die Einrichtungen im von ihnen gewählten Resorts nutzen, einschließlich Pool und Hotelstrand. Wenn Gäste länger als 14 Tage bleiben und alle PCR-Tests während ihres Resort-Aufenthalts negativ sind, können sie die Insel erkunden. Bei kürzerem Aufenthalt können sie das Resort früher verlassen und wieder nach Hause reisen. Eine Liste der vorab genehmigten „Covid-19 safe“ Resorts findet man auf www.mauritiusnow.com. Für Phase 2 ab1. Oktober 2021 wird Geimpften bei Vorlage eines negativen PCR-Tests, der innerhalb von 72 Stunden vor der Abreise durchgeführt wurde, die Einreise ohne Einschränkungen gestattet. Nicht Geimpfte unterliegen für Phasen 1 und 2 bis auf weiteres einer 14-tägigen Hotelzimmer-Quarantäne. Weitere Infos: www.mauritiusnow.com 


JETZT BEWERBEN! 

TAUCHEN on Tour durch Deutschland 
Auch wenn derzeit keiner weiß, was uns die folgenden Monate an Reisemöglichkeiten bringen werden, wir machen uns dennoch auf den Weg. Wir besuchen Tauchbasen, Tauchvereine, Tauchshops und die dazugehörigen Tauchreviere – alles unter Einhaltung der Coronaverordnungen. 
 
Unser TAUCHEN-Mobil soll auch bei Euch Halt machen? Dann bewerbt Euch bei uns: redaktion@tauchen.de Stichwort »Tauchen on Tour«. Im Rahmen unseres Besuchs gehen wir gemeinsam zum Tauchen, stellen Eure Basis, Shop, Verein vor und berichten darüber im Heft und auf unseren digitalen Kanälen. Schreibt uns, wir freuen uns auf einen spannenden Besuch bei Euch! 


Die neuen Ziele beim Reisecenter Federsee

Folgende Programm-Neuheiten sind ab sofort bei Reisecenter Federsee buchbar: 
Azoren: Hotspot für spektakuläre Erlebnisse unter Wasser - Blauhaie, Schulen von Mobula Rochen, Barrakudas, Bonitos aber auch vereinzelt Mondfische sind hier die Hauptdarsteller. 
São Tomé: Buckelwal-Saison – Highlight von Juli bis September. 
Kap Verde: Zwischen tropischen Gewässern und atlantischen Strömungen ist Kap Verde ein Wunderland für Taucher aller Erfahrungsstufen. 
Südafrika: Spannende Begegnungen unter Wasser sind garantiert. Tigerhaie, Bullenhaie, Sandtigerhaie, Schwarzspitzenhaie und auch der große Weiße – unvergesslich. 
Zypern: Abtauchen mit Werner Lau im brandneu eröffneten Robinson Club Cyprus. 
Fuvahmulah: Das absolute Tigerhai-Paradies zum Spitzenpreis mit »DivePoint Maldives«. 
www.rcf-tauchreisen.de   


Bahamas endlich wieder live

Sowohl gegen Corona geimpfte als auch ungeimpfte Reisende können die Bahamas ohne Quarantäne besuchen, solange sie die Vorort-Erfordernisse befolgen und im Besitz der Bahamas Travel Health Visa sind. Von London besteht mit British Airways wieder eine Direktverbindung nach Nassau. Vor Ort wartet die geimpfte Crew an Bord der »Bahamas Master Liveaboards«. Zur »Sharkseason« werden zwischen 20 and 30 Prozent Rabatt auf den Reisepreis diverser Routen im September/ Oktober 2021 gewährt. 
www.masterliveaboards.com/offers


Taucht ab in Deutschland

Dive Local Germany, die Tauchtour mit den Scubapro Ambassadors Tobias Friedrich und Marc Hillesheim zu deutschen Tauchspots, ist in voller Fahrt: In diesem Rahmen stellen Tobias und Marc auf Facebook, YouTube und Instagram die Top-Tauchspots quer durch Deutschland vor. Tourstart war am 16. Juni bei der Zollbrücke Rheinau. Es folgen Bergwerk Nuttlar, Echinger Weiher, die Leipziger Seen, Fehmarn etc. Neben Videos gibt es Infos rund um die Tauchspots inklusive praktischer Tipps zu Anreise, Tauchsaison, Ausrüstung, Ausbildung und Tauchshops. 
Hier geht's zu den Videos auf  YouTube!  www.scubapro.eu/de/dive-local 


Mit Sun And Fun Nach Griechenland 

Neu im Angebotskalender von »Sun and Fun« sind diegriechischen Zielgebiete Zakynthos und Kalamitsi/Chalkidiki. Auf Zakynthos wird die deutsche Tauchbasis Nero Sport zusammen mit den Appartementanlagen Gunelli und Delfini angeboten. Nero Sport ist bekannt für Familien freundlichen Urlaub samt Kinderbetreuung während der Tauchgänge. In Kalamitsi wurde die deutsch-griechische Tauchbasis Dolphin Diving Center und das Hotel Porto Kalamitsi ins Programm aufgenommen. Hier ist der September besonders empfehlenswert, weil dann die Tauchbedingungen ideal, die beiden Gebiete nicht mehr so voll und die Temperaturen auch am angenehmsten sind. www.sunandfun.com 


Auf nach Kusu Island 

Aquaventure Tauchreisen hat mit dem Kusu Island Resort ein neues indonesisches Traumziel  im Programm. Das 2021 eröffnete, luxuriöse Resort befindet sich im Norden der Molukken in der Straße von Patinti zwischen Halmahera und Bacan auf der südöstlichen Seite der kleinen Insel Kusu. Direkt am 700 Meter langen, hellen Sandstrand befinden sich die acht freistehenden Ocean-Villen mit direktem Strandzugang. Die Möbel aus Treibholz geben jeder Villa eine individuelle Note. Mit der vollverglasten Frontseite und direktem Blick aufs Meer lädt das großzügige Restaurant zu Kulinarik und gemütlichen Beisammensein ein. Die exklusiven Tauchplätze befinden sich rund um die Insel in kurzer Bootfahrdistanz. Intakte Korallen und reichlich Großfisch in den Kanälen zwischen den Inseln sorgen für Begeisterung. Kombis mit anderen Tauchzielen in den Molukken oder Nord-Sulawesi sind möglich. www.aquaventure-tauchreisen.de  


Kurz notiert

Auf zu den Ahornblättern…
Kanada hat mit Atlantik, Pazifik, Arktis und zig Seen zahllose Tauchreviere - und will seine Grenzen ab 7. September 2021 wieder öffnen. Angeflogen werden können die Flughäfen Toronto, Vancouver, Montréal, Calgary, Halifax, Québec, Ottawa, Winnipeg und Edmonton. Die vollständige Impfung muss mit einem Dokument in Englisch oder Französisch nachgewiesen werden. Ungeimpfte Kinder unter zwölf Jahren dürfen mit ihren Eltern ohne Quarantäneauflagen einreisen. https://de-keepexploring.canada.travel/
 
… oder fort in den Fjord
Deutsche Urlauber dürfen wieder in das Land mit Europas längster Küstenlinie, Norwegen, reisen. Ausgefüllt werden muss eine Einreise-Anmeldung. Zudem muss ein Corona-Schnelltest an der Grenze durchgeführt werden. Ausgenommen davon sind Geimpfte und Genesene. Trocki nicht vergessen! www.visitnorway.de
 
Tipps zur Buchung
Wer eine Reise bucht, sollte auf flexible Stornobedingungen achten. Viele Anbieter gestatten den kurzfristigen Reiserücktritt zwecks Kundengewinnung. Wichtig: Die Reiserücktrittskostenversicherung bietet keinen Schutz. Sie übernimmt zwar Stornogebühren, wenn eine Reise nicht angetreten werden kann. Gezahlt wird aber nur bei plötzlichen Erkrankungen, Todesfällen in der engeren Verwandtschaft, Arbeitslosigkeit oder schweren Vermögensschäden. Und selbst dann nicht immer: Manche Versicherungen schließen Leistungen bei »Schäden, Erkrankungen und Tod infolge von Pandemien« auch ausdrücklich aus. Einige Anbieter bieten dafür Zusatzpolicen.

Leichter in die Südsee 
Gute Nachrichten auch für Reisende nach Französisch-Polynesien: Die Einreise für geimpfte Passagiere aus Europa ist wieder möglich. Vollständig Geimpfte, deren letzte Covid-19-Impfung mindestens 14 Tage (für Astrazeneca, Biontech/Pfizer und Moderna) bzw. 28 Tage (für den Impfstoff von Johnson & Johnson) zurückliegt, müssen sich vor Ort nicht mehr in Quarantäne begeben. Vor Abreise ist aber noch immer eine Registrierung und ein höchstens 72-Stunden alter PCR-Test nötig. www.tahititourisme.de 

Fotos: Veranstalter, W. Pölzer (5), Kusu Island Resort (6)