Tauchen in Griechenland: Die rostigen Schätze der Ägäis

Paul_Munzinger_m_HutPaul Munzinger - Fotograf und Autor

Unser Autor hat sich in Griechenland „sauwohl“ gefühlt. „Tagsüber jede Menge fantastische Wracks erkunden und abends bei einem Glas Retsina entspannen – was will man mehr?“

Reisefakten Griechenland

Das Schiff Meltemi

Die „Meltemi“ ist ein Zweimaster, der für Tauchsafaris umgebaut wurde. Das 26 Meter lange Schiff wurde 2010 generalüberholt. Es hat ein geräumiges Achterdeck, wo auch die Mahlzeiten angeboten werden. Auf dem Heck finden die Sonnenhungrigen Platz. Der Salon ist aus Mahagoni und hat eine Sitzecke. Frühstück und Mittagessen sind in Buffetform. In acht Kabinen unter Deck finden bis zu 14 Personen Platz. Alle Kabinen verfügen über ein Bad mit Dusche/WC sowie über eine Klimaanlage.

Tourablauf und Preis

Beluga Reisen bietet zusammen mit seinem griechischen Partner Planet Blue diese einwöchige Tauchkreuzfahrt durch die Kykladen exklusiv an. Taucherische Betreuung erfolgt durch das Team von Planet Blue Diving Center. Die Route ist vom Wetter abhängig. Daher kann es kurzfristig zu Änderungen der Reihenfolge der Tauchspots und Häfen kommen. Eine Kykladen-Tauchkreuzfahrt ist nur in den Monaten September und Oktober angeraten, ansonsten herrschen teils steife Brisen und die Überfahrten erweisen sich als schwierig bis unmöglich.

Preisbeispiel

Sieben Nächte in einer Doppelkabine mit Vollpension, Kaffee, Tee, Wasser, Transfers und bis zu drei Tauchgängen täglich kosten ab 1279 Euro. Infos: www.belugareisen.de

Das könnte Sie auch interessieren: Tauchen in Thailand – Kleine Trauminsel Koh Lipe