Rabattaktion: Scubapro verschenkt Oktopusse

Im Anschluss ging es für die Auswahl aus brandneuen und bereits auf dem Markt etablierten Luftspendern zu Technik-Experte Roland Schmidts von Tauchen und Technik in Stadtohldendorf ins Prüflabor. Im Video erklärt Schmidts, wie die Prüfbank funktioniert, auf der die Regler ihre Arbeitsfähigkeit beweisen mussten. So konnten wir eine eigenständige Messung der Atemarbeitswerte durchführen und mussten uns nicht auf die Herstellerangaben verlassen. Der Atemarbeitswert beschreibt wie schwer oder leichtgängig es sich aus einem Regler atmen lässt. Er wird in der Einheit Joule pro Liter verbrauchter Luft angegeben. Je kleiner der Wert, desto leichtgängiger ist die Atmung und desto mehr ähnelt sie der Atmung an der Oberfläche. Allerdings muss man besonders mit sehr leichtgängigen Atemreglern umzugehen wissen, da sie wenn entsprechend leicht eigestellt, dazu neigen abzublasen.

Info: www.scubapro.com

Video: Scubapro MK25 Evo wird vorgestellt

Das könnte Sie auch interessieren: Alle Neuigkeiten zu Tauchausrüstung