12_2018_tauchen
Auch für Anfänger geeignet: Landtauchgänge am Bernsteinsee.

Auch für Anfänger geeignet: Landtauchgänge am Bernsteinsee.

Saisoneröffnung am Bernsteinsee

Die Tauchschule am Bernsteinsee in Goitzsche öffnet zum 27. April wieder ihre Tore. Und Besitzer Frank Kleeblatt, IAC-Full-Cave- und -Course-Director, hat Besuchern einiges zu bieten.

Für Anfänger gibt es am Bernsteinsee bequeme Landtauchgänge, die vom Ufer und dem Basisgelände in Goitzsche bei Bitterfeld aus sacht ins Wasser führen. Dort soll man neben den Flachwasserbereichen mit ihrem Pflanzenbewuchs auch tiefere Stellen wie einen Eisenbahntunnel, das Tagebaugelände oder geflutete Wälder zu sehen bekommen. Für die beiden Eisenbahntunnel gilt allerdings: Naturschutz! Daher müssen Tauchgänge verbindlich vorher bei der Naturschutzbehörde angemeldet werden. „Und man sollte eine entsprechende Qualifikation und Ausrüstung mitbringen“, erklärt Basenbetreiber Kleeblatt schmunzelnd unserem Magazin. „Die Tauchgänge hier können schon zwei bis drei Stunden gehen. Aber dafür sieht man sicher auch den ein oder anderen Wels.“
Außerdem gibt es verschiedene Plattformen und einen Trainingsparcour fürs Höhlentauchen. Am Bernsteinsee können somit auch IAC-Drei-Stern-Tauchlehrer ausgebildet und viele Tec- und Höhlenkurse angeboten werden. Die Basis öffnet in diesem Jahr am 27. April.
Preise, Anfahrt und weitere Informationen unter: www.tauchlehrer.com