Alle Beiträge von: Jasmin Jaerisch

Korallen perfekt in Szene setzen

Die farbenprächtigen Korallen in tropischen Meeren inspirieren jeden kreativen Fotografen: Wie bringt man Weich-, Hartkorallen und Gorgonien besser aufs Bild? TAUCHEN-Fotograf Herbert Frei zeigt, wie die Unterwasserfotografie gelingt.

Manta-Paradies Malediven

Der "Manta-Trust" feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Die NGO erforscht die maledivischen Manta-Rochen-Bestände und versucht durch wirksame Öffentlichkeitsarbeit zu deren Schutz beizutragen. Im Interview spricht der Projektleiter Niv Froman über Bedrohungen für die Rießen-Rochen und die Arbeit der Forscher.

Neue Tauchschule in Wien

Die Taucher in und rund um Wien haben eine neue Anlaufstelle: Am Freitag den 21. August wird die Tauchschule i Dive in der österreichischen Hauptstadt eröffnen. Die Tauchausbildung findet in kleinen Gruppen und im hauseigenen Trainingspool statt.

MSC bezieht Stellung!

Die Meldung von Sharkproject, dass die spanische Stadt Vigo Europas Hauptumschlagplatz für Haiflossen ist, schlug ein wie eine Bombe. Dabei wurde auch bekannt, dass einige Haifang-Firmen für ihre Blauhai-Fischerei das MSC-Siegel beantragt hätten. Jetzt meldet sich der MSC zu Wort und bezieht Stellung!

Walsalami im Gepäck

Immer mehr Deutsche schmuggeln Walfleisch in Form von Salami ins Land. Das Einführen der Ware ist in der gesamten EU verboten, weil Wale strengstens geschützt sind. Außerdem ist das Fleisch der Tiere stark mit Umweltgiften belastet und stellt ein gesundheitliches Risiko dar.

Fotoausstellung Marine Sonderlinge

Die Fotoausstellung "Marine Sonderlinge" im Meeresmuseum Stralsund zeigt 50 großformatige Werke des Profi-Unterwasser-Fotografen Werner Fiedler. Im Mittelpunkt stehen seltene, kuriose und merkwürdige Meerestiere der tropischen Meere.

Boykott gegen die Färöer-Inseln

Die internationalen Proteste gegen das Wal-Massaker auf den Färöer-Inseln verzeichnen erste Erfolge: Die Kreuzfahrt-Riesen Aida Cruises sowie Hapag-Lloyd boykottieren die Inseln und drücken damit ihre Kritik gegen das blutige Abschlachten der Wale aus. Der Druck auf die Färöer wird immer stärker!

Wal-Massaker auf den Färöer-Inseln

Vor den Toren Europas findet jedes Jahr einer der blutigsten Grindwaljagden der Welt statt. Auch in diesem Sommer treiben die Bewohner der Färöer-Inseln hunderte Grindwale an die Strände und schlachten sie grausam ab. Bislang sind 250 Tiere getötet worden. Sea Shepherd ist vor Ort und versucht das brutale Wal-Massaker zu verhindern, dabei wurde ein deutsches Crew-Mitglied verhaftet.