Titel der 10/18
Die kleine Tauchlampe „Searay“ von Seatec

Die kleine Tauchlampe „Searay“ von Seatec © T. Christ

Klein, hell und voller Funktionen

Mit der „Searay“ von Seatec bekommt der Taucher mehr als nur eine normale Tauchlampe!

Wer die kleine „Searay“ zum ersten Mal in der Hand hat, wird sich fragen, warum diese Lampe 499 Euro kostet. Doch wer sich die Funktionen erklären lässt, wird feststellen, dass er nicht nur eine Tauchlampe in den Händen hält. Entwickelt wurde die Lampe für die Bereiche Licht, Video und Fototechnik. Taucher, die ein Video drehen möchten, setzen eine kleine Optik in die Lampe und haben eine kleine Videoleuchte mit einem Leuchtwinkel von 90 Grad. Wer mit seiner kleinen digitalen Kamera ein Foto machen möchte, schaltet die „Searay“ auf Blitzmodus und kann seine Bilder mit einem Blitz erhellen. Dieser wird über einen Slave-Sensor ausgelöst. Mit einer Leuchtkraft von 850 Lumen strahlt die aus Aluminium hergestellte Lampe 65 Minuten, die innerhalb von 70 Minuten mittels Außenladung wieder volle Power bekommt. Taucher, die in den nächsten Tagen auf die „boot“ kommen, erhalten die Lampe zum Schnäppchenpreis: Der Messepreis der „Searay“ beträgt 399 Euro. Weitere Infos über diesen kleinen Alleskönner und weitere Funktionen der Lampe findet ihr auch unter www.seatec-uws.com