Titel der 10/18
Screenshot aus der Whaleguide-App

Screenshot aus der Whaleguide-App © Whaleguide App/R. Kiefner

Update für Whaleguide-App

Für die gut gemachte und empfehlenswerte „Whaleguide“-App gibt es jetzt ein sehr hilfreiches Update.

In der neuen „Whale Watchers World“ erfahren Sie wo, wann und welche Wal- und Delphinarten in über 500 Regionen in mehr als 70 Ländern beobachtet werden können. Darüber hinaus finden Sie wichtige Hinweise über verantwortungsvolle Verhaltensregeln und zur Auswahl eines Whale-Watching-Anbieters. Zusätzlich gibt „Whale Watchers World“ wichtige Tipps zur eigenen Whale-Watching-Ausrüstung und zur Fotografie. Ein „must have“ für jeden Wal- und Delphin-Beobachter oder für diejenigen, die es werden wollen (TAUCHEN berichtete in Heft Nr. 1/2014).
App-Entwickler Ralf Kiefner möchte mit diesem Update den Menschen den Zugang zu diesen unglaublichen Kreaturen erleichtern. Die meisten denken, dass man um die halbe Welt reisen muss, um Wale oder Delphine zu sehen. In der „Whaleguide“-App erfahren Sie, dass dem absolut nicht so ist. Auch mit diesem Update hat Kiefner den Schutz der Meeressäuger im Blick. „Niemand wird jemals seine erste Begegnung mit einem Wal oder Delphin in freier Wildbahn vergessen und damit für diese großartigen Tiere Zeitlebens sensibilisiert sein“, so Kiefner. Durch zahlreiche internationale Beispiele über verantwortungsvolle Verhaltensregeln können Wal- und Delphin-Beobachter beurteilen, ob ihr Anbieter einen verantwortungsvollen Verhaltenscodex einhält und ggf. sollen sie ihn dazu auffordern.

Die „Whaleguide“-App ist im Playstore (für Android-basierte Phones und Tablets) und im iStore (für iPad oder iPhone) erhältlich. Weitere Informationen finden Sie unter: www.ocean-pix.de

Im Demo-Video werden die App-Inhalte dargestellt