Die TAUCHEN-Mai-Ausgabe 2017.

Biologie

Biologie-Experte Dr. Christian Plate

Du warst tauchen und hast eine Nacktschnecke gesehen, die du in keinem Bestimmungsbuch finden kannst? Dr. Christian Plate ist unser langjähriger TAUCHEN-Experte und beantwortet alle Fragen zum Thema Meeresbiologie. Schickt eure Fragen samt Foto per E-Mail an bio@tauchen.de.

True-Wale: Video zeigt erstmals seltene Tierart

Auch heute gibt es noch Wal-Arten in den Meeren, die bisher so gut wie gar nicht beobachtet wurden. Die True-Wale (Mesoplodon mirus) gehören zu diesen seltenen Tieren. Nun wurden sie von Tauchern erstmals in einem spektakulären Video gefilmt.


Erstmals in Europa: Höhlenfisch am Bodensee entdeckt

Er ist klein und unscheinbar, aber seine Entdeckung ist eine Sensation: Bereits 2015 haben Taucher in einem tief gelegenen, versteckten Höhlensystem eine neue Art von Schmerlen entdeckt, einen bisher unbekannten Höhlenfisch. Jetzt gibt es erste Erkenntnisse über die Tiere.


Fischatmung: Darum sterben viele Meerestiere an Land

Das haben wir Taucher uns doch alle schonmal gefragt, wenn die quirligen Meerestiere um unsere Tauchermasken sausen: Wie funktioniert die Fischatmung unter Wasser eigentlich und warum sterben Fische an Land, obwohl die Luft doch viel mehr Sauerstoff enthält? Für unsere Biologie-Frage des Monats April haben mal bei den Fisch-Experten von unserem Schwester-Magazin BLINKER nachgefragt.


Fatale Folgen für Meerestiere: Alle Ozeane verlieren Sauerstoff

Die Kieler Forscher vom Geomar-Institut haben kürzlich in der Fachzeitschrift „Nature“ einen Beitrag veröffentlicht, der auf die erschreckenden Auswirkungen des Klimawandels auf den Sauerstoffgehalt der Meere hinweist. In dieser ersten globalen Beobachtungsstudie haben die Wissenschaftler den in den Ozeanen gelösten Sauerstoff untersucht und eine erstaunliche Entdeckung gemacht.



Große Seepferdchen: Erstmals lebende Rote Seedrachen gesichtet

Rote Seedrachen sind der Wissenschaft schon länger bekannt: Im Prinzip sehen sie aus wie große Seepferdchen mit flamboyanten Körperenden, die aussehen wie Blätter. Jetzt haben Wissenschaftler zum ersten Mal einen Roten Seedrachen lebendig schwimmend in der freien Wildbahn gesehen.


Aufgedeckt: Spanien ist Umschlagplatz für Haiflossen

Vigo in Spanien ist Europas Hauptumschlagplatz für Haiflossen! Sharkproject war in der nordspanischen Stadt mit versteckter Kamera unterwegs und konnte Hunderte tote Mako- und Blauhaie in den Fischhallen filmen. Die Wahrheit über das traurige und schmutzige Geschäft mit den Räubern der Meere. Wie die Blauhaie vor den Azoren gefangen werden, zeigt daneben ein schockierendes Video von den Azoren. Die Aufnahmen sind nichts für schwache Gemüter.


Riesiger Hai auf Mallorca angespült

Auf Mallorca ist am Sonntag ein nahezu vier Meter langer Sechskiemerhai angespült worden. Das riesige Tier trieb tot im Meer. Ein spektakuläres Video zeigt den Abtransport des Kadavers. Es ist längst nicht der einzige Hai auf Mallorca, der in diesem Jahr gesichtet wurde.



Geisterhai: Seltener Tiefseefisch im Pazifik gefilmt

Im Pazifik wurde vor kurzem erstmals ein extrem seltener Geisterhai gefilmt. Die Existenz der Tiere ist bereits seit 2002 bekannt. Jetzt sind Forschern erstmals spektakuläre Aufnahmen des Tiers gelungen, bei dem es sich vermutlich um einen Hydrolagus trolli handelt.


Hai-Aquarium in Sinsheim: Konflikt um Ozean-Observatorium voll entbrannt!

In Sinsheim in der Region Rhein-Neckar soll unter dem Namen „Shark City“ das größte Ozean-Observatorium Europas mit etlichen Hai-Arten und vielen weiteren Fischen entstehen. Mittlerweile haben sich Befürworter und Gegner des Hai-Aquariums in Sinsheim formiert. Die Lager stehen sich unversöhnlich gegenüber. Was sind die Argumente der Gruppen?



Haiattacken: Gefahr aus der Tiefe?

Laut vielen Statistiken nimmt die Anzahl der Haiangriffe stetig zu. Bedeutet das eine größere Gefahr für den Menschen? Lesen Sie was Überlebende raten, wie die Regierung Haiangriffen vorbeugen möchte und welche Regeln es in Gefahrengebieten zu beachten gilt.



Great Barrier Reef: Neue, riesige Riffstruktur entdeckt

Das Great Barrier Reef gehört zu den bemerkenswertesten Naturwundern der Welt. Deshalb ist der Klimanwandel und die damit verbundene Korallenbleiche eine Katastrophe für das Ökosystem. Jetzt gibt es spannende Neuigkeiten vom Great Barrier Reef.