11_2017_tauchen
Gut verpackt: Canons „EOS 450D“ ist im neuen „Gibson“-Gehäuse tauchtauglich

Gut verpackt: Canons „EOS 450D“ ist im neuen „Gibson“-Gehäuse tauchtauglich © BS Kinetics

Canons „EOS 450D“ taucht mit neuem Gehäuse ab

BS Kinetics präsentiert seine Gehäuseneuheit: das „Gibson“-Gehäuse für Canons Spiegelreflexkamera „EOS 450D“

Die bei vielen Fotografen beliebte digitale Spiegelreflexkamera „EOS 450D“ von Canon kann ab sofort im „Gibson“-Gehäuse mit auf Tauchgang gehen. Das Gehäuse ist aus Kohlefaser und Epoxydharz gefertigt, wiegt keine zwei Kilogramm und ist bis 80 Meter Tiefe wasserdicht. Neben diversen Wechselports und Portverlängerungen gibt es auch einen Portadapter, mit dem bestimmte Fremdports an das Gehäuse angeschlossen werden können. Die Funktionen der Kamera sind alle über das Gehäuse ansteuerbar, wobei die wichtigsten Funktionen direkt von den Handgriffen aus bedienbar sind. Das Gehäuse kostet 1760 Euro inklusive Handgriffe, Leckwarner und Flachport. Weitere Infos: www.bskinetics.com