11_2017_tauchen
Thorsten Rook (Tauch Tours)

Thorsten Rook (Tauch Tours) © J. Jaerisch

Indonesien im Doppelpack

Am Stand von Tauch Tours finden Makro-Liebhaber und Großfisch-Jünger gleichermaßen eine passende Tauchdestination

Mit gleich zwei Messespecials für Indonesien präsentiert sich der Reiseveranstalter Tauch Tours auf der „boot“. „Ein absolutes Trendziel auf dieser Messe ist Indonesien. Dabei geht es weg von der Masse, hin zur Exklusivität. Die Reiseziele müssen nicht teuer, aber gerne abgelegen sein!“, so Tauch-Tours-Inhaber Thorsten Rook. So wie das Maluku Divers auf Ambon. Das gemütliche Resort befindet sich direkt am Strand des kleinen Dorfs Laha und lockt Taucher mit einem Makro-Topspot vor der Haustür. Zwei Wochen im Beach Bungalow mit Halbpension, 36 Tauchgängen, unbegrenztem Hausrifftauchen und Transfers kosten ab 2198 Euro. Inhaber Andy Shorten wird die ganze Messe über am Tauch-Tours-Stand B 74 anwesend sein und informieren.

Makro und Großfisch
Ein weiteres ausgewähltes Tauchziel ist Zentralsulawesi. 40 Kilometer von Palu entfernt findet man das unter deutscher Leitung stehende Prince John Dive Resort. Vor dem Hotel liegt der weiße Sandstrand, natürlich mit einem vorgelagerten Hausriff! Im Gegensatz zum Maluku Divers Resort tummeln sich hier aber nicht nur Makro-Meeresbewohner, sondern auch Großfische. 20 Nächte im Classic Bungalow inklusive Vollpension und 30 Tauchgängen kosten ab 999 Euro. Alex Franz, Betreiber der Prince John Resorts, trifft man noch bis Sonntag am Stand von Tauch Tours.
Weitere Infos findet ihr auch auf www.tauchtours.de