11_2017_tauchen
Jacques Cousteau an Bord der „Calypso“

Jacques Cousteau an Bord der „Calypso“ © pierrotlefou

Neue Cousteau-DVD-Edition

Haie im Indischen Ozean, Korallenriffe im Roten Meer, Eisberge im Südpolarmeer – mit seinen Filmen hat Jacques Cousteau hat als Erster einem breiten Publikum einen Blick in die Ozeane ermöglicht

Es ist eine spannende Reise zu den Anfängen der Meeresforschung und des UW-Films. Tauchen steckt noch in den Anfängen, als in den 50er-Jahren, einer Zeit mit wenig Kenntnissen vom Leben unter Wasser, ein Team um Kapitän Jacques Cousteau an Bord der „Calypso“ auf eine einzigartige Entdecker- und Unterwasserreise geht. Der französische Meeresforscher nimmt den Zuschauer dabei mit auf eine Expedition mit einzigartigen UW-Bildern. Die drei Kinofilme „Die schweigende Welt“ (1956), „Welt ohne Sonne“ (1964) und „Reise ans Ende der Welt“ (1977) sowie den ersten Teil der TV-Serie „Geheimnisse des Meeres“ (19661976) gibt es ab 5. September 2008 als DVD (im Verleih von Pierrot le Fou). Der Preis wird noch bekannt gegeben. Infos: www.pierrotlefou.de