Der Titel von TAUCHEN September 2017
Das Tauchschiff „Dido 1“ kurz vor der Fertigstellung

Das Tauchschiff „Dido 1“ kurz vor der Fertigstellung © Dive Down

Neue Tauchbasis auf Phuket

Auf Phuket/Thailand hat eine neue Tauchbasis eröffnet: Dive Down. Das Team legt besonderen Wert auf individuelles Tauchen und persönlichen Service 

Lust auf individuelles Tauchen in Phuket? Wer Tagestouren einmal anders erleben möchte, ist bei der neu eröffneten Tauchbasis Dive Down genau richtig. Das basiseigene Boot, die „Dido 1“, bietet eine private Atmosphäre für maximal zehn Gäste, viel Komfort und persönlichen Service – klein, aber fein. Ohne jeglichen Zeitstress – und damit ideal für Taucher aller Erfahrungsstufen und für Fotografen – werden die schönsten Tauchplätze der Andamanensee in kleinen Tauchgruppen erkundet. Ausbildung wird nach CMAS- und PADI-Richtlinien angeboten.
Die Dive-Down-Basis liegt im Südosten von Phuket an der Hauptstraße, die zum Cape Panwa und dem Phuke-Aquarium führt. Die Preise für Tagestouren mit zwei Tauchgängen kosten je nach Destination zwischen 3200 und 3500 Baht/Person (rund 67 bis 73 Euro). Darin eingeschlossen sind Mahlzeiten an Bord, Wasser, Tee, Kaffee, Blei, Tanks sowie ein erfahrener Tauchlehrer und der Transfer Hotel-Boot-Hotel. Weitere Infos: www.dive-down.com